Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Kran-Tandem ist im Einsatz
Lokales Rendsburg Kran-Tandem ist im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.12.2012
Von Hans-Jürgen Jensen
Meyk Lütke steuert die beiden Schwerlastkräne im neuen Hafen vom Boden aus per Joystick. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Osterrönfeld

Es hat geklappt. Seit diesem Freitag arbeiten die beiden Kräne im neuen Schwerlasthafen am Osterrönfelder Ufer des Nord-Ostsee-Kanals zusammen. Bei der Abnahme und für den Fototermin manövrierte Servicetechniker Meyk Lütke am Mittag ein Gewicht von rund 90 Tonnen an den Haken der beiden Kräne problemlos durch die Luft - vom Boden aus per Joystick, wie es sein sollte.

„Es ist alles einwandfrei“, sagte Joachim Meyer, Manager des Düsseldorfer Kranbauers. Peter Klarmann, Geschäftsführer der Hafengesellschaft, bestätigte das. Vor wenigen Tagen hatte der Beamte noch im Clinch mit der Firma gelegen und Druck gemacht. Denn eigentlich sollten die 5,4 Millionen Euro teuren Kräne im Tandembetrieb bereits Ende Juli im Einsatz sein. Klarmann hatte wegen der Verzögerung eine Konventionalstrafe von 260000 Euro aufgerufen.

„Darüber reden wir heute nicht“, sagte Klarmann bei der technischen Abnahme des Tandembetriebs. In den nächsten Tagen werde es Gespräche mit der Firma geben.

In Osterrönfeld sind der größte und der kleinste Kran des Herstellers zusammengeschaltet, sagte Manager Meyer. Das sei einmalig in dieser Kombination und daher besonders kompliziert. Unter anderem seien die Beschleunigung und die Geschwindigkeit der beiden Seilzüge dann jeweils unterschiedlich, erklärte Projektmanager Volker Vitt. Bisher habe seine Firma im von einem Mann per Joystick gesteuerten Tandembetrieb nur gleichstarke Kräne zusammengeschaltet, sagte Meyer.

Noch Mitte November hatte das Unternehmen angekündigt, die beiden Kräne könnten erst zum 21. Dezember zusammenarbeiten. Auf Druck von Klarmann hatte das Unternehmen dann vor wenigen Tagen diesen Freitag als Übergabetermin akzeptiert. Die Firma habe das mit zusätzlichem Personal, Überstunden und Arbeit am Wochenende geschafft, sagten Meyer und Vitt.

Noch hat der Hafen keinen Auftrag, bei dem er die beiden Kräne im Tandembetrieb einsetzten kann, sagte Klarmann. Zusammen heben die Maschinen dann bis zu 250 Tonnen.