Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Ära Clefsen als Kreispräsident endet
Lokales Rendsburg Ära Clefsen als Kreispräsident endet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 26.03.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
15 Jahre lang war Lutz Clefsen (CDU) Kreispräsident. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

„Jetzt müssen Jüngere ran“, sagt Clefsen. „Ich glaube nicht, dass es hilfreich ist, wenn man mit 73 Jahren noch im Kreistag sitzt.“ Er gehe ohne Wehmut. „Ich gehe mit großer Dankbarkeit an die Zeit. Es war eine schöne Zeit.“

Clefsen tritt wie viele andere erfahrene Politiker am 6. Mai nicht mehr zur Wahl des neuen Kreistags an.

Anzeige

Sechster Präsident

Der 72 Jahre alte Politiker ist der sechste Präsident in der noch jungen Geschichte des Kreises Rendsburg-Eckernförde, der im Jahr 1970 gegründet wurde.

Offizieller Abschied am 25. Mai

Offiziell verabschiedet der Kreis Lutz Clefsen am 25. Mai auf Gut Knoop bei Altenholz im Rahmen eines Sommerfestes, kündigte Kreissprecher Martin Schmedtje am Montag an.

Formal ist Lutz Clefsen noch bis zum 18. Juni im Amt. An dem Tag soll erstmals der neu gewählte Kreistag zusammentreten. Die Sitzung eröffnet er noch, danach übergibt er sofort an den Alterspräsidenten.

Seit 1986 im Kreistag

Der Verwaltungsjurist Clefsen ist seit 1986 Kreistagsabgeordneter. Fünf Jahre später wählte die CDU ihn zu ihrem Fraktionsvorsitzenden. Zwölf Jahre hatte er dieses Amt inne. In der Zeit war er auch lange Stellvertreter der ehemaligen Landräte Geerd Bellmann und Wolfgang von Ancken.

Schließlich wählte der Kreistag ihn im Jahr 2003 zum Präsidenten. Außerdem war Clefsen zehn Jahre lang Aufsichtsratsvorsitzender der Imland GmbH, der die beiden Krankenhäuser in Rendsburg und Eckernförde gehören.

26.03.2018
Rendsburg Molfsee: Neues Wohngebiet - Runder Tisch soll Anwohner einbinden
24.03.2018
23.03.2018