Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Polizei klärt jede zweite Tat auf
Lokales Rendsburg Polizei klärt jede zweite Tat auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 30.04.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Ein Streifenwagen im Einsatz. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Rendsburg

Auf 100.000 Einwohner fielen den Angaben zufolge knapp 4900 Taten. Landesweit gehöre dies zu den niedrigsten Zahlen.

422 weniger Straftaten

Insgesamt registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 13.283 Straftaten. Das seien 422 weniger als 2016 und entspreche einem Rückgang von rund drei Prozent.

Anzeige

Diebstähle machen 40 Prozent aus

Diebstähle bildeten den größten Anteil. Sie machten gut 40 Prozent der Taten aus. Aber auch bei diesem Delikt seien die Zahlen gesunken - um knapp sieben Prozent.

Wenige Wohnungseinbrüche

Besonders heben die Beamten die Entwicklung bei den Wohnungseinbrüchen hervor. 521 Taten listet die Polizei auf.

Das sei der niedrigste Stand seit 2011. Etwa jeden zehnten Einbruch klärte die Polizei den Angaben zufolge auf.

Frank Scheer 29.04.2018
Beate König 29.04.2018
Beate König 28.04.2018