Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Dankesmenü für die ehrenamtlichen Helfer
Lokales Rendsburg Dankesmenü für die ehrenamtlichen Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 29.11.2019
Von Sven Janssen
Mit einem Essen bedankte sich der Rat für Kriminalitätsverhütung bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die Aktionen, wie beispielsweise den Ferienspaß, in diesem Jahr ermöglicht haben. Quelle: Sven Janssen
Kronshagen

„Danke für die supertolle Arbeit“, sagte RfK-Vorsitzender Bernd Ufer den gut 60 anwesenden Ehrenamtlichen. „Wären heute alle gekommen, die für den RfK in diesem Jahr aktiv waren, dann wären wir doppelt so viele gewesen“, stellte er fest. Die Mensa der Schule habe schon als Ort für das Dankesessen Tradition. Hier ist nicht alles hochfestlich, dafür aber sehr familiär, so Ufer. Und genau das sei der RfK, eine große Familie, zu der schon längst nicht mehr nur Ehrenamtliche aus Kronshagen gehören, sondern sich auch Kieler und Ottendorfer engagieren würden.

2019 ist alles toll gelaufen

„Wenn ich auf das Jahr 2019 zurückschaue, muss ich sagen, es ist toll gelaufen.“ Beim Ferienspaß sei nur eine von unzähligen Veranstaltungen ausgefallen, so Ufer, und für die Fußballnacht, mit der der RfK immer in sein Veranstaltungsjahr starte, würden schon jetzt wieder die Vorbereitungen beginnen. „Nutzen Sie heute die Gelegenheit, mal miteinander ins Gespräch zu kommen, dass wir uns alle gemeinsam sehen, kommt ja sonst nicht oft vor“, sagte Ufer und rief dazu auf, sich nicht zu scheuen, im Gespräch neue Ideen für das kommende Jahr zu entwickeln.

Ein Dank der auf der Zunge zergeht

Kulinarisch drückte Koch Jürgen Kleinhans von Gabel-Freuden das „Danke“ in Drei-Gängen aus. Der obersteirischen Tomaten-Kürbis-Suppe mit Sesam, Kernöl und Limettenabrieb folgte traditionell Holsteiner Grünkohl als Hauptgang. Den süßen Abschluss bildete ein Kirschkompott mit Wiener Boden und Nugat.

Gemeinsam viel auf die Beine gestellt

„Ob Haus der Jugend, Sportverein, Polizei oder viele andere, Sie alle helfen ehrenamtlich mit, die vielen Aktionen des RfK mit auf die Beine zu stellen, dafür ist die Gemeinde wirklich dankbar“, sagte Bürgermeister Ingo Sander (CDU). „Bitte machen sie so weiter“, appellierte er an die Anwesenden und bedankte sich besonders bei Ufer und Martina Körbelin-Hirsch, für ihren Einsatz, mit dem sie die Zügel des RfK zusammen halten würden.

Mehr aus der Region Rendsburg lesen Sie hier.

Fünf Hektar ehemalige Kiesabbaufläche an der Landesstraße L 298 bei Langwedel wurden zur Obstwiese. Mit 7000 Euro Mitteln vom Land und vom Verein Naturpark Westensee pflanzten Inhaber Lars Glindemann und Pächter Eike Fandrey 80 Bäume. Die alte Sorten stammen aus der Gärtnerei Oleg Ceban.

Beate König 28.11.2019

Mit einem Kunstgriff soll der Haushalt der Gemeinde Bordesholm für das Jahr 2020 deutlich entschlackt werden. Der Haupt- und Finanzausschuss empfahl, massive Ausgabeposten wie den Ausbau des Moorwegs für 1,54 Millionen Euro zu streichen. Die Grundsteuern sollen nur leicht angehoben werden.

Sven Tietgen 28.11.2019

Keiner weiß, was das Riesenteil im ersten Stock des Historischen Museums in Rendsburg wiegt. Sicher ist: Der Schweiß von vier bis sechs Männern wird fließen, wenn der Eisenwarenladen von Paul Matz mit seiner acht Meter langen Theke und dem fast drei Meter hohen Tresen in der nächsten Woche umzieht.

Hans-Jürgen Jensen 28.11.2019