Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Straßenlaterne beschädigt und geflüchtet
Lokales Rendsburg

Kronshagen: Straßenlaterne beschädigt und geflüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 16.11.2020
Von RND - Redaktionsnetzwerk Deutschland
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Quelle: Monika Skolimowska/dpa/Symbolbild
Anzeige
Kronshagen

In Kronshagen ist am vergangenen Donnerstag, 12. November, ein Lichtmast von einem bisher unbekannten Autofahrer angefahren und beschädigt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilt, hatte der Pkw-Fahrer in der Kurve Eschenkamp/Hasselkamp die Kontrolle über seinen schwarzen Kleinwagen verloren und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Der Fahrer überfuhr mit seinem Wagen Eschenkamp/Hasselkamp den Gehweg und prallte frontal gegen eine acht Meter hohe Straßenlaterne, die stark beschädigt wurde.

Anzeige

Polizei sucht nach Zeugen

Der mutmaßliche Täter entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Ortsmitte und dann weiter in Richtung Kiel-Innenstadt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Weil das Fahrzeug Kühlwasser verloren hat und im Frontbereich stark beschädigt sein könnte, suchen die Beamten jetzt nach Zeugen, denen ein solches Fahrzeug aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizei in Kronshagen unter der Telefonnummer 0431- 585950 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kronshagen und Westensee - Wie feiern die Kirchen Weihnachten?
Florian Sötje 15.11.2020
Beate König 15.11.2020
Städtepartnerschaften - Austausch im Zeichen von Corona
Paul Wagner 15.11.2020