Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Rathaus gibt Blinden Orientierung
Lokales Rendsburg Rathaus gibt Blinden Orientierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 17.09.2018
Von Torsten Müller
Renate Reupke findet sich jetzt auch im Rathaus Kronshagen zurecht. Für Menschen mit einer Sehbehinderung sind im Foyer Führstreifen und Quadrate mit Aufmerksamkeitspunkten angebracht. Rechts neben ihr: Manfred Bornhöft, Beauftragter für Menschen mit Behinderung, Bürgermeister Ingo Sander, Rathausmitarbeiterin Silke Hinz und Günter Heyne (v. li.). Quelle: Torsten Müller
Kronshagen

„Das Leben kann sich von heute auf morgen ändern“, weiß Renate Reupke aus eigener Erfahrung. Die Kronshagenerin bewegt sich aufgrund einer schweren Sehbehinderung mit dem weißen Stock selbstständig durch den Ort. Durch Übung hat sie sich viel Bewegungsfreiheit erarbeitet, doch es gibt Bereiche, die es Menschen ohne Sehvermögen sehr schwer machen

Vor dem Rathaus gibt es bereits Wegführungen für Blinde

Bürgermeister Ingo Sander (CDU) zeigte sich am Montag dankbar, dass Renate Reupke auf die Probleme im Rathaus aufmerksam gemacht habe. Vor dem Haus waren bereits vor mehr als einem Jahr weiße Wegführungen ins Gebäude angebracht worden.

Bahnübergang und Haltestellen sind noch nicht markiert

Renate Reupke hofft, dass sie sich künftig auch in anderen Bereichen sicherer orientieren kann, auch wenn die Gemeinde nicht überall zuständig ist. Ein großes Problem stellt etwa der Bahnübergang Kieler Straße dar. „Für Blinde gibt es keine Hilfen, ihn zu erkennen. Das ist gefährlich.“ Auch Bushaltestellen seien schwer zu finden. Die Ampel bei Seemann in der Kieler Straße war für Blinde bereits mit einem Dauerton ausgestattet worden. Wegen Klagen von Anwohnern musste er aber abgeschaltet werden.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Bordesholmer Seelauf - See & Run mit 1125 Startern

Organisator Ronald Reich strahlte mit der Sonne beim Bordesholmer Seelauf „See & Run“ am Sonntag um die Wette. 1125 Starter wurden ab 10 Uhr auf unterschiedliche Routen geschickt, auch die 18. Auflage der Laufveranstaltung des TSV Bordesholm klappte reibungslos - dank der vielen Helfer.

16.09.2018

Mit „Hair-less“ feierte das Jedermanns Kabarett Theater Kronshagen exakt 50 Jahre nach dem Musical „Hair“ Premiere mit der Wiederaufnahme seines Satiricals.

Sven Janssen 16.09.2018

Mehrere Wochen blieb das Geschenk der lettischen Gemeinde Kekava an Bordesholm anlässlich des 25. Geburtstags der Partnerschaft ein Geheimnis: Am Sonnabend enthüllten Dieter Randig vom Bordesholmer Partnerschaftsverein und Astrida Vitola von der Kekavaer Verwaltung den „Baum der Freundschaft“.

Frank Scheer 16.09.2018