Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Multifunktionshaus braucht Sponsorengeld
Lokales Rendsburg Multifunktionshaus braucht Sponsorengeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 17.08.2019
Von Sven Tietgen
Auf der Grünfläche vor der Feuerwehrgarage soll das neue Multifunktionshaus entstehen. Quelle: Sven Tietgen
Anzeige
Loop

„Natur und Kultur erleben in der Gemeinde Loop – außerschulischer Lernort“: Das ist der Arbeitstitel des neuen Fördervereins, der demnächst gegründet werden soll. Der Verein ermöglicht die Annahme privater Spenden, die für den Bau des neuen Multifunktionshauses auf der Wiese neben der Feuerwehrgarage verwendet werden können.

Loop sucht Sponsoren für Multifunktionshaus

Die Gemeindevertreter stimmten nicht nur der Vereinsgründung zu, sondern alle hoben auch  ihre Hand für den Bau des Gebäudes, das zukünftig die Feuerwehr beherbergen und eine Ausstellung zur Renaturierung des Großen Moors bei Loop bieten wird. „Wir brauchen diesen offiziellen Baubeschluss, damit wir Zuschüsse der Aktivregion Mittelholstein erhalten“, betonte Bürgermeister Torsten Teegen.

Anzeige

Multifunktionshaus kostet 400.000 Euro

Bei der Aktivregion wurden 100.000 Euro für das ungewöhnliche Projekt beantragt. Weitere 85.500 Euro fließen, wie berichtet, aus den Mitteln der Feuerwehrschutzsteuer des Landes. Nach den beschlossenen Planungen des Bordesholmer Architekturbüros Ladwig soll ein eingeschossiges Gebäude mit 200 Quadratmetern Nutzfläche entstehen, die Kosten werden auf rund 400.000 Euro geschätzt.

Ein Drittel des Hauses ist für das Feuerwehrauto reserviert, ein weiteres Drittel nehmen Umkleide und Sanitärräume in Anspruch. Das restliche Drittel wird ein Infozentrum beherbergen, das in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) konzipiert wird. Thema ist das große Moor vor der Haustür des Dorfes.

Einzug ist vor Weihnachten 2020 geplant

„Die anstehende Renaturierung des Großen Moors ist einer der größten Beiträge zum Klimaschutz und eine interessante Sache für Schulklassen wie für Kindergärten. Vom Haus aus kann man gleich loslaufen ins Moor“, erläuterte Teegen. Der Startschuss für den Bau ist für das kommende Frühjahr angepeilt, der Einzug soll vor Weihnachten 2020 folgen.

Immer informiert: Nachrichten aus der Region

Florian Sötje 16.08.2019
KN-online (Kieler Nachrichten) 18.08.2019
Rendsburg Kitchen on the Run - Kochen ohne Grenzen
Hans-Jürgen Jensen 16.08.2019