Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Im Cockpit der Transall
Lokales Rendsburg Im Cockpit der Transall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 27.04.2017
Von Hans-Jürgen Jensen
Eine Pilotin erklärt den Schülerinnen das Cockpit einer Transall. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Hohn

Hoch konzentriert lötet die 15-jährige Jule Becker am Donnerstag an einem Tisch in der großen Flugzeughalle des LTG 63 Kabelverbindungen, Kondensatoren und Transistoren auf eine Platine. Ob Physik ihr Lieblingsfach ist? "Kommt auf das Thema an", sagt die Gymnasiastin. Beim Löten in der LTG-Halle lässt sie sich nicht einmal durch das Rattern einer Spiegelreflexkamera ablenken. "Hier ist es interessanter als im Schulalltag, weil man praktische Arbeit macht."

Sternzeichen neben der Transall

Ein paar Schritte weiter nieten die Mädchen an einer Werkbank einer komplett für die Wartung eingerüsteten Transall ihre Sternzeichen auf ein Blech. Dann klettern sie ins Cockpit einer Maschine, die neben der Rollbahn steht. Eine Pilotin erwartet sie da.

Werbung für den Arbeitsplatz bei Bundeswehr

Acht Schülerinnen haben sich beim LTG 63 zum Girls' Day angemeldet. Das seien ungewohnt wenige, sagt Stabsfeldwebel Reinhard Schöning, Pressesprecher beim Lufttransportgeschwader. Warum das LTG sich beteiligt? "Das ist auch Nachwuchswerbung. Wir wollen den Arbeitsplatz bei der Bundeswehr attraktiv darstellen."

Neue Aussteller, neue Aktionen und eine große Blütenvielfalt: Der Gärtnermarkt lockt am Sonnabend und Sonntag, 29. und 30. April, nicht nur Gartenfreunde in das Freilichtmuseum Molfsee. Ob Pflanzen, Kräuter, Stauden oder Dekoration für Garten und Terrasse - der Gärtnermarkt bietet jedem etwas.

27.04.2017

In Rendsburg hat im Kreishafen am Nord-Ostsee-Kanal die Zerlegung eines alten Ladekrans begonnen. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WFG als Eigentümerin will die Maschine von Grund auf sanieren lassen. Das soll sechs Wochen dauern und rund 100000 Euro kosten.

Hans-Jürgen Jensen 27.04.2017

Die Windkraftpläne der Landesregierung sorgten bei der Einwohnerversammlung in Nortorf nicht nur für erhitzte Gemüter bei den Besuchern, sondern auch für Ärger innerhalb des Gewerbevereins Handel Handwerk und Industrie (VHHI). Ein Redner nutzte die Gelegenheit nämlich zur Parteienwerbung.

Gunda Meyer 26.04.2017