Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Drehleiter rettete abgestürzten Maibaum
Lokales Rendsburg Drehleiter rettete abgestürzten Maibaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 01.05.2019
Von Frank Scheer
Kranzbinden des Handwerks- und Gewerbevereins Bordesholm. Quelle: Frank Scheer
Bordesholm

Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand – aber das Stahlseil im Inneren des Mastes hatte sich verkantet. Bürgermeister Ronald Büssow gab grünes Licht, dass zur Hilfe die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr anrücken durfte. Jens Prager ließ sich im Rettungskorb an die Problemstelle in sechs Metern Höhe hieven und löste die verkanteten Stellen. Vor dem erneuten Hochziehen wurden die Halterungen am Kranz zudem mit neuen Karabinerhaken gesichert. Um 20.20 Uhr war der Kranz dann auch dort, wo er hingehört.

Idee: "Tag der Vereine" am 1. Mai in Bordesholm

Das Maifest war vom Handwerks- und Gewerbeverein (HGV) vor Monaten abgesagt worden, weil die Beteiligung der Handwerker und der Zuschauerzuspruch in den letzten Jahren stark nachgelassen hatte. Während des Kranzbindens wollte der Bürgermeister mit den Handwerkern und Gästen über die Zukunft des Maifestes ins Gespräch kommen. So richtig kam es dazu nicht. Aber es gibt Meinungen. HGV-Chef Jürgen Baasch sowie Reinhard Koglin vom Kulturverein könnten sich am 1. Mai einen „Tag der Vereine“ vorstellen. Damit könnte man ihrer Ansicht nach wieder mehr Familien anlocken.

Livemusik auf dem Rathausplatz?

Reifenspezialist Heiko Andreas, der die Currywürstchen für die Gäste grillte, könnte einer kleinen Open-Air-Veranstaltung am Vortag des 1. Mai mit Livemusik aus der Region zusammen mit dem Kranzbinden etwas abgewinnen. Unternehmer Andreas Kiel sieht alles skeptisch. Man müsse etwas auf die Beine stellen, dass Bordesholm „nach vorne bringt“. Aus seiner Sicht fehle die mittlere Generation – den bislang nicht bebauten Veranstaltung sieht er als einen Grund dafür.

"Lieber Maifeier statt verkaufsoffener Sonntag"

Für Hans-Joachim Ströh (CDU) sind Gewerkschaften gefordert, an ihrem Tag etwas auf die Beine zu stellen. Ute Sönnichsen-Rebehn, die mit ihren Midis der Bors’holmer Danzlüüd etliche Tänze präsentierte, sagte: „Wenn ich die Wahl hätte, würde ich lieber auf einen verkaufsoffenen Sonntag als auf eine Maifeier verzichten.“ Gemeindechef Büssow will ausloten, ob eine Zusammenarbeit mit Neumünster Marketing auch für den 1. Mai möglich ist. 2020 bekommt jede Maifeier übrigens Konkurrenz – der Feiertag fällt auf einen Freitag und das dürften viele Menschen für einen Kurzurlaub nutzen.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Beim Hochziehen des Kranzes war das Seil gerissen. Die Drehleiter der Feuerwehr kam zum Einsatz.

Eine getigerte Katze, ein weißer Fahrradrahmen oder auch eine Lesebrille mit Etui: Abgegebene Fundsachen können in Kronshagen, Flintbek und Achterwehr auf Listen der Gemeinde-Webseiten eingesehen werden. Auch telefonisch oder persönlich im Fundbüro kann man weiterhin nach Fundstücken fragen.

Jördis Merle Früchtenicht 01.05.2019

Erstmals standen die klassischen Themen nicht im Mittelpunkt der Maikundgebung in Rendsburg. Hauptthema war die Klimakrise. Das lag auch an Gastredner Maximilian Reimers von der Fridays-for-Future Bewegung. Er brachte Kundgebungsteilnehmer zum Hüpfen gegen Kohle.

Hans-Jürgen Jensen 01.05.2019

Es wird ein heißer Tanz in den Mai. Anderthalb Wochen nach dem brisanten Kreispokalhalbfinale zwischen dem Gettorfer SC und dem TuS Jevenstedt treffen beide Teams am Mittwoch (15 Uhr) in der Fußball-Landesliga schon wieder aufeinander – dieses Mal an der Jevenau.

30.04.2019