Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg 31-jähriger Mann in Rendsburg getötet
Lokales Rendsburg 31-jähriger Mann in Rendsburg getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:43 07.08.2016
Von Bastian Modrow
In Rendsburg wurde ein Mann getötet. Quelle: Imke Schröder
Anzeige
Rendsburg

Der Beschuldigte ist am Sonntagabend dem Haftrichter vorgeführt worden. „Die Hintergründe des Verbrechens sind noch völlig unklar“, sagte Kiels Leitende Oberstaatsanwältin Birgit Heß. Die Ermittlungen der Mordkommission liefen auf Hochtouren.

Das Verbrechen ereignete sich am Sonnabend gegen 16 Uhr in der Fahrzeughalle eines Abschlepp- und Fahrzeug-Aufbereitungsunternehmens in der Friedrichstädter Straße, mitten im Gewerbegebiet. In dem Gebäude hatte sich neben dem 31-jährigen Opfer eine weitere Person aufgehalten, die allerdings in einem abgelegenen Teil der Halle beschäftigt war. Nach den tödlichen Schüssen habe der Zeuge die Polizei alarmiert und den Notruf gewählt. Offenbar konnte er eine genaue Beschreibung des Tatverdächtigen abgeben. Nach Angaben von Matthias Arends von der Polizeidirektion Kiel sei nur kurze Zeit nach der Bluttat ein 34 Jahre alter Mann festgenommen worden. Bei Täter und Opfer soll es sich um Osteuropäer handeln.

Anzeige

„Der Fall gibt uns viele Rätsel auf“, sagt Oberstaatsanwältin Heß. Vernehmungen des Verdächtigen und von Zeugen hätten bislang keine näheren Erkenntnisse zu den Hintergründen ergeben. Am Sonntag waren Experten der Spurensicherung am Tatort im Einsatz, auch speziell ausgebildete Spürhunde der Polizei wurden eingesetzt. Helfer des Technischen Hilfswerks waren zur Unterstützung ebenfalls vor Ort, um die Halle auszuleuchten. Im Fokus der Polizei stand ein Fahrzeug mit geöffnetem Kofferraum, neben dem der Tote gefunden worden war.

Hinter vorgehaltener Hand geht die Polizei davon aus, dass es um illegale Geschäfte gegangen sein könnte. Der Leichnam ist zur Obduktion in die Rechtsmedizin gebracht worden. 

Rendsburg Fitnesstest in Flintbek Schnell wie die Feuerwehr

Die roten Feuerwehrfahrzeuge wurden gegen Rennräder eingetauscht, stramme Waden standen im Fokus: Am Sonnabend traten Wehrleute am Konrad-Zuse-Ring in Flintbek an, um die Disziplin Ausdauer beim Deutschen Feuerwehrfitnessabzeichen zu absolvieren.

Sorka Eixmann 06.08.2016

In Rendsburg stockte am Freitag der Verkehr vor dem Kanaltunnel: Gegen 14.45 Uhr war vor der Einfahrt Richtung Norden Öl ausgelaufen, die Straße musste für Reinigungsarbeiten gesperrt werden. Noch am Abend staute sich der Verkehr in beide Richtungen.

Hans-Jürgen Jensen 05.08.2016

In knapp einem Monat soll es wieder rund gehen: In der Zeit vom 5. September bis zum 11. September feiert die Gemeinde Flintbek ihr Dorffest. Alle zwei Jahre wird das Spektakel auf die Beine gestellt, erstmals soll es in Kleinflintbek eine Festnacht geben.

Sorka Eixmann 05.08.2016