Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Mit Famila-Schrott zur Freibad-Spende
Lokales Rendsburg

Nach Schließung des Marktes durfte der Förderverein Schrott sammeln

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 13.11.2020
Von Sorka Eixmann
Das Schrottsammeln für den Förderverein Freibad Flintbek läuft auch in Corona-Zeiten: Im Frühjahr waren Vereinsvorsitzender Fabian Rother und Unterstützer Kai Trachsel aktiv, nach der Schließung von Famila durfte der Förderverein dort ebenfalls Schrott sammeln. Quelle: Sorka Eixmann
Flintbek

Am 17. Oktober schloss der Flintbeker Famila-Markt für immer seine Türen. Aber: Bereits einen Tag später wurden von der Bartels-Langness-Handelsgesell...

Sven Janssen 13.11.2020
Andrè Haase 13.11.2020