Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Zugstrecke ab Donnerstag wieder frei
Lokales Rendsburg Zugstrecke ab Donnerstag wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 14.05.2019
Bei dem Zugunglück in Alt-Duvenstedt wurde mehrere Menschen verletzt.  Quelle: Carsten Rehder/dpa
Alt Duvenstedt

"Wir gehen davon aus, dass die Strecke ab Donnerstag wieder uneingeschränkt befahrbar sein wird", sagte eine Bahnsprecherin. Bis dahin fallen zahlreiche IC-Züge aus beziehungsweise verspäten sich. Fahrgäste in Richtung Dänemark müssen in Hamburg auf Busse umsteigen. Diese machen jedoch keinen Zwischenstopp in Rendsburg, hieß es. Informationen für Bahnreisende haben wir hier zusammengestellt.

Das ist in Alt Duvenstedt passiert

Am 8. Mai war ein Regionalzug mit einem Schwerlaster auf einem Bahnübergang zusammengestoßen.

Bei dem Unfall wurden sieben Menschen schwer und sechs leicht verletzt.

Von dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Gewerbe-Entwicklung - Wer kommt nach Rahbari?

Wie soll sich Blumenthal in Sachen Gewerbe entwickeln? Diese Frage stellte Bürgermeister Johann Brunkhorst während der Einwohnerversammlung am Montag. Die Antworten fielen unterschiedlich aus, besonders kritisch wurde das Ende der Firma Rahbari gesehen, möglicher Nachfolger könnte Firma Krebs sein.

14.05.2019

Die sogenannte Sudbrücke am Südende des Bordesholmer Sees ist verrottet und wird in wenigen Tagen abgerissen. Anders als ursprünglich geplant wird es aber keinen Neubau an gleicher Stelle geben: Ein kleines Stück daneben entsteht derzeit ein deutlich größeres Ersatzbauwerk.

Sven Tietgen 14.05.2019
Rendsburg Neuer Feuerwehr-Chef - Heißer Favorit

Die Ortswehren Großflintbek und Voorde werden zusammengelegt. Das bedeutet: Es braucht einen neuen Ortswehrführer. Einen heißen Favoriten gibt es bereits, sein Name: Dirk Hagenah.

13.05.2019