Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Im Ratssaal wird es mit 28 Plätzen eng
Lokales Rendsburg Im Ratssaal wird es mit 28 Plätzen eng
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 24.05.2018
Von Torsten Müller
Fanden Lösung für künftig 28 Gemeindevertreter im Ratssaal in Kronshagen (von links): Bürgervorsteher Bernd Carstensen (CDU) sowie Schlosser Niels Ihms und Tischler Thomas Gude vom Bauhof der Gemeinde. Quelle: Torsten Müller
Anzeige
Kronshagen

Auf den Bauhof der Gemeinde ist Verlass: Schlosser Niels Ihms und Tischler Thomas Gude lösten das Platzproblem im Nu und ohne hohe Kosten. Nach Angaben von Bürgervorsteher Bernd Carstensen (CDU) drehten die beiden das Rund um 90 Grad und fügten zu beiden Seiten jeweils ein Tisch ein.

Dennoch wird es in der kommenden Wahlperiode im Ratssaal etwas enger werden. Zwei externe Tische bieten zusätzlichen Platz für die Verwaltung und die Presse. Bereits bei der Wahl vor fünf Jahren mussten zwei Plätze mehr für Gemeindevertreter geschaffen werden.

Anzeige

CDU holte elf der zwölf Direktmandate

Weil sich die CDU bei der wahl am 6. Mai elf der insgesamt zwölf Direktmandate sicherte, aber nur 38,4 Prozent der Stimmen erzielte, erhielten die anderen drei Fraktionen (SPD, UKW und Grüne) insgesamt vier Ausgleichsmandate.

23.05.2018
Hans-Jürgen Jensen 23.05.2018
Hans-Jürgen Jensen 23.05.2018