Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Neuer Trend: Rettungssport am Südstrand
Lokales Rendsburg Neuer Trend: Rettungssport am Südstrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 10.06.2009
Eckernförde

Sonnabend, 13. Juni, startet erstmals im Ostseebad der Life-Saving- und Young-Star-Cup mit Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet und den Niederlanden. Veranstalter ist die DLRG-Jugend Schleswig-Holstein.

Beim Life-Saving-Cup messen sich die besten Rettungssportler in drei Einzeldisziplinen und vier Mannschaftswettkämpfen in und an der Ostsee. Der Young-Star-Cup ist für den Nachwuchs unter 16 Jahren gedacht. Massenstarts, kraftraubende Sprints aus dem Strandsand ins Wasser sowie Geschick mit Rettungsbrett und -kajak zählen zu den besonderen Herausforderungen des Turniers.

Königsdisziplin ist das sogenannte Oceanwomen und Oceanman - eine Art Rettungs-Triathlon, bei dem die Teilnehmer in Folge 300 Meter schwimmen sowie 500 Meter auf dem Rettungsbrett und 700 Meter im Rettungskajak absolvieren müssen. Brandungsschwimmen, Strandsprints und das schnelle Retten von simulierten Opfern mit verschiedenen Hilfsmitteln sind weitere Aufgaben.

Der sportliche Wettkampf der Rettungsschwimmer im freien Wasser stammt ursprünglich aus Neuseeland und Australien. Aber auch im Bundesgebiet entwickelt sich der Rettungssport, dessen Wurzeln in der täglichen Praxis der der Lebensretter liegen, nach Angaben der DLRG zunehmend zu einem Trend. Gefordert ist neben körperlicher Fitness, Schnelligkeit und Ausdauer vor allem auch das Beherrschen der Rettungsgeräte.

Einen ganzen Tag lang geben rund 330 Aktive aus insgesamt 27 DLRG-Gliederungen alles, um von 8 bis 19 Uhr bei den Wettkämpfen vorne mitzumischen. Wer auch immer gewinnt - eines ist jetzt schon sicher: Der Eckernförder Südstrand wird am Sonnabend der best bewachte Strandabschnitt in ganz Deutschland sein.

crd

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Hafenpromenade macht sichtbare Fortschritte - Parallel laufen Rammarbeiten für die Wasserterrasse - Pflasterung auf der Zielgeraden

Aus der zwischenzeitlichen Sandwüste ist eine Granitfläche geworden. Dank des guten Frühjahrswetters schreitet die Pflasterung des zweiten Abschnitts der Hafenpromenade am Innenhafen schneller voran als geplant. Probleme bereitete allerdings ein Kabelstrang der Telekom.

10.06.2009
Rendsburg Osdorf: Neuer Jugendbeirat - Thorben Mißfeldt an der Spitze - Tanzkurse kommen gut an - Frisch gewählt und tatkräftig

Die Jugendbeiratsarbeit in der Gemeinde Osdorf geht in das fünfte Jahr, das kleine Jubiläum soll 2010 gefeiert werden. Die Vorbereitung ist eine der Aufgaben, denen sich jetzt der neu gewählte Jugendbeirat stellt.

10.06.2009
Rendsburg Finanzausschuss Neuwittenbek will genaue Kostenaufstellung für Neugestaltung des Raums - Vorerst kein Geld für die Betreute

Im Prinzip sind sich die Neuwittenbeker Lokalpolitiker einig: Der Raum für die Betreute Grundschule ist von der Ausstattung her nicht mehr zeitgemäß. Trotzdem konnte sich der Finanzausschuss am Dienstagabend nicht dazu durchringen, zum jetzigen Zeitpunkt die für die Renovierung benötigten Gelder abzusegnen.

10.06.2009