Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Neuer Baustellenstress im Raum Nortorf
Lokales Rendsburg Neuer Baustellenstress im Raum Nortorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 30.07.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Wieder eine Straßenbaustelle im Raum Nortorf. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Nortorf

Der gesperrte Streckenabschnitt der Kreisstraße 29, die hier Nortorfer Straße heißt, ist etwa zwei Kilometer lang. Er beginnt in Nortorf kurz vor dem Bahnübergang Große Mühlenstraße. Das Ende der Baustelle ist unmittelbar vor dem Ortseingang von Ellerdorf.

Teil des Kreis-Programms

Das Vorhaben ist Teil des diesjährigen Reparaturprogramms des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Die Sanierung der Strecke sei aufgrund von schweren Schäden nötig, sagt der Landesbetrieb Straßenbau.

Anzeige

Auch für Anlieger gesperrt

Die Behörde lässt sowohl die Fahrbahn als auch den Radweg erneuern. Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes sei eine Vollsperrung nötig. Zeitweise kämen auch Anlieger über die Kreisstraße nicht mit dem Auto zu ihren Grundstücken.

Ende am 17. August

Die Umleitung führt weiträumig durch Nortorf-Thienbüttel, Brammer und Bokel. Sie endet Höhe Bokel-Bahnhof. Am 17. August sollen die Arbeiten beedet sein. Die Kosten gibt der Landesbetrieb mit 390.000 Euro an.

Kreisstraßen und Autobahn

Damit bekommt der Raum Nortorf eine weitere Baustelle. Bereits jetzt ist die Kreisstraße 45 in Richtung Borgdorf-Seedorf gesperrt, laufen Arbeiten in Langwedel, steht eine Sanierung der Autobahn A7 zwischen Warder und dem Rendsburger Kreuz bevor.