Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Große Feier zu 111 Jahren Stadtrechte
Lokales Rendsburg Große Feier zu 111 Jahren Stadtrechte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 25.04.2019
Von Beate König
Bernd Rohwer plant das Stadtfest. Im Ausschuss für soziale und kulturelle Angelegenheiten stellte er den Planungsstand und den Termin vor. Quelle: Beate König
Anzeige
Nortorf

Bernd Rohwer hatte dem Ausschuss ein Grobkonzept mit einem Vorschlag zur Trägerschaft, Datum und zu den Finanzen vorgelegt, dass der Ausschuss einstimmig zur weiteren Beratung weiterempfahl. Mit dem Grobkonzept legt Rohwer, der zur CDU-Fraktion gehört, Tempo vor. Er wurde erst auf der vergangenen Ausschusssitzung offiziell als Planer bestimmt. Als Kosten für Künstler kalkulierte Rohwer 9000 Euro, für ein Festzelt 9000 Euro, für Verkehr- und Absperrkosten 5000 Euro, für Sicherheitskosten 5000 Euro.

Sponsoren haben sich in Nortorf bereits gemeldet

Er hat bereits aus seinem Netzwerk ein Lenkungs-Team zusammengestellt, zu dem unter anderem Marianne Kriese vom Seniorenrat, Lena Gehrt von der Landjugend Thienbüttel, Peter Gebhard, Timmy Rohweder und Wolfgang Henkes zählen.
„Ein Träger muss gefunden werden“, erläuterte er im Ausschuss. Sponsoren haben sich bereits gemeldet, weitere sollen aquiriert werden. Werde die Stadt Träger, können keine Spendenbescheingungen ausgestellt werden. Es sei sinnvoll, das Fest über einen anderen Träger laufen zu lassen. Als Vorsitzender des Turn- und Sportvereins Nortorf (TuS) bot Bernd Rohwer dem Gremium an, das Fest dort anzuklinken.

Anzeige

Viele positive Rückmeldungen

Das Programm will Rohwer mit Angeboten von Vereinen und Verbänden füllen. „Wir könnten auch weitere Tage beschicken“, erklärte der Planer. Er habe bereits positive Rückmeldungen. Anregungen nimmt er in schriftlicher Form an. Der genaue Festablauf werde erste festgelegt, wenn alle Aktiven ihre Wünsche geäußert haben. Er hat bei der Band Tin Lizzy eine Voranfrage gestartet. Rohwer will das Stadtrechte-Jubiläum mit sozialen Preisen und freiem Eintritt zum Fest für Bürger machen.

Mehr aus dem Bereich Rendsburg lesen Sie hier.

Rendsburg Projekt „Leselachmöwe" - Spaß mit Günther, Nick und dem Wal
Steffen Müller 25.04.2019
Rendsburg Freilichtmuseum Molfsee - Baumpaten für den Eingang gesucht
Sorka Eixmann 06.08.2019
Hans-Jürgen Jensen 25.04.2019