Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Hotel am Nord-Ostsee-Kanal geplant
Lokales Rendsburg Hotel am Nord-Ostsee-Kanal geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 03.07.2015
Von Wolfgang Mahnkopf
 Das neue Hotel ist zwischen Bögl-Halle im Hintergrund und Nord-Ostsee-Kanal geplant. Quelle: Wolfgang Mahnkopf
Osterrönfeld

Im Oktober 2006 hat Ursula Claus das Kanal-Café mit vier Gästezimmern zwischen Nord-Ostsee-Kanal und den Windenergie-Unternehmen Bögl und Senvion eröffnet. Jetzt plant die Jevenstedterin an der Albert-Betz-Straße neben ihrem Restaurant ein Gästehaus mit 30 Zimmern. Der Bedarf sei da, Buchungsanfragen könne sie nicht mehr erfüllen. „Der Standort ist ein touristischer Magnet. Direkt am Wasser, vorbeifahrende Schiffe, Hochbrücke, Schwebefähre und ein kurzer Weg nach Rendsburg, die Lage ist ideal.“  

Das Gästehaus soll terrassenförmig und dreigeschossig sowie teilweise mit Balkonen entstehen. Das Herz des Ensembles bleibe das Restaurant. „Dort bieten wir unseren Gästen Speisen von morgens bis abends.“  Mit dem Gästehaus wolle sie den Standort sichern und die Arbeitsplätze womöglich erhöhen. Derzeit beschäftige sie 15 Leute.  

„Wenn alles gut läuft, dann könnte im Juni 2016 die Eröffnung stattfinden.“ Als Investitionssumme hat die Jevenstedterin 1,5 bis zwei Millionen Euro eingeplant. 

Nur wenige einhundert Meter vom Kanal-Café entfernt will die Firma Caravanpark Spann an aus Osterrönfeld einen Wohnmobilstellplatz errichten. Auf einer 3600 Quadratmeter großen Böschung neben der Eisenbahnhochbrücke sind 20 Stellplätze, sanitäre Anlagen und ein Bistro vorgesehen. „Das Gelände ist mit den Sehenswürdigkeiten und der Lage ein Filetstück, ein attraktiver Anziehungspunkt für Wohnmobilisten“, sagte Kai Eichstedt, einer der Geschäftsführer. Er plane eine Investition von etwa 1,2 Millionen Euro.

Rendsburg Planungspanne des Landesbetriebs Markierungen werden abgeschält

An einen Schildbürgerstreich glaubten viele Melsdorfer, als sie die neuen Fahrbahnmarkierungen auf der Kreisstraße 3 entdeckten. Wenige Wochen zuvor hatten sie noch ein Schreiben des Landesbetriebes für Straßenbau und Verkehr in Schleswig-Holstein (LBV) erhalten, in dem die komplette Sanierung der Straße angekündigt wurde.

Sven Janssen 02.07.2015
Rendsburg Mark Hansen fühlt sich enteignet Unternehmer erwägt Strafanzeige gegen Stadt

Zwischen Mark Hansen und der Stadt Büdelsdorf ist ein heftiger Streit entstanden. Der 22-Jährige, der zusammen mit seiner Schwester Joy (19) Gesellschafter der Boot und Yacht Hansen GmbH ist, wirft der Kommune vor, eine der Firma gehörende Kaianlage an der Obereider ohne Rücksprache mit ihm an ein Büdelsdorfer Unternehmen verpachtet zu haben.

Wolfgang Mahnkopf 02.07.2015

Er leitete die Gemeinde Achterwehr durch die Wehen des schwierigen Neubaugebietes Bullenkoppel, und er musste als Bürgermeister am letzten Schultag den Schlüssel umdrehen, als die Dorfschule geschlossen wurde. Seit einem Vierteljahrhundert setzt sich Wilhelm Jürgens ehrenamtlich für Achterwehr ein. Bürgermeisterin Anne Katrin Kittmann (SPD) zeichnete den CDU-Ortspolitiker am Mittwoch für 25-jährige Mitgliedschaft in der Gemeindevertretung aus.

Torsten Müller 02.07.2015