Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Haus für 80 Flüchtlinge
Lokales Rendsburg Haus für 80 Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 04.09.2015
Flüchtlinge auf dem Weg in eine Erstaufnahme. Quelle: Frank Peter
Osterrönfeld

Bei der Unterbringung von Flüchtlingen macht der Amtsausschuss des Amtes Eiderkanal Nägel mit Köpfen. In der Sitzung am Donnerstagabend beschlossen die Vertreter der sieben amtsangehörigen Gemeinden einstimmig einen Neubau. Das Gebäude für rund 80 Flüchtlinge ist auf einem Grundstück zwischen dem Norla-Gelände und dem Nord-Ostsee-Kanal mit einer Investition von 1,5 Millionen Euro vorgesehen.

Raimer Kläschen spricht von einer weitsichtigen und langfristigen Planung. „Wir nennen das Gebäude Amtsunterkunft. Dort wollen wir zunächst Flüchtlinge unterbringen. Für einen späteren Zeitpunkt können wir daraus ein Studentenwohnheim oder Wohnraum für Monteure und Schulungsteilnehmer der in der Nähe gelegenen Schulungsstätten machen“, erläutert der Amtsvorsteher. Eine Hausmeisterwohnung und ein Büro für die Gleichstellungsbeauftragte des Amtes seien vorgesehen.

Den Neubau begründet Kläschen mit fehlenden Unterkünften für Flüchtlinge in den Amtsgemeinden Osterrönfeld, Schacht-Audorf, Bovenau, Schülldorf, Ostenfeld, Haßmoor und Rade mit 12600 Einwohnern. Ursprünglich waren in diesem Jahr für den Amtsbereich 80 Flüchtlinge angekündigt, sagt Kläschen. Jetzt laute die Prognose 122 Menschen. Davon seien 50 bereits aufgenommen. „Im nächsten Jahr wird es in den Gemeinden keinen freien Wohnraum mehr geben.“

Die Bauarbeiten sollen baldmöglichst beginnen. Bezugsfertig soll der Wohnraum im Sommer/Herbst 2016 sein. Kläschen plant zeitnah eine Anliegerversammlung für die Gemeinden Osterrönfeld, Westerrönfeld und Rendsburg-Süd.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Neuer Verwaltungschef - Eickstädt kommt nach Hirsch

Das Amt Eiderkanal in Osterrönfeld hat einen neuen Leitenden Verwaltungsbeamten: Torsten Eickstädt. Der Amtsausschuss wählte den Diplom-Verwaltungswirtam Donnerstagabend einstimmig. Eickstädt soll am 1. Januar anfangen. Noch arbeitet er in der Stadtverwaltung in Schleswig.

Wolfgang Mahnkopf 04.09.2015
Rendsburg Eichendorff-Schule ausgezeichnet - Bester Pausenhof im Norden

Große Auszeichnung für die Eichendorff-Schule. Als einzige Schule im Norden wurde sie für ihren Pausenhof ausgezeichnet.

Torsten Müller 03.09.2015

Der Kanaltunnel in Rendsburg wird in der kommenden Woche wieder einmal für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt sein. Von Dienstag, 8. September, 21 Uhr, bis Mittwoch, 9. September, fünf Uhr, ist die Weströhre nicht befahrbar. Die Ostseite des Tunnels wird seit Mitte 2011 saniert.

Wolfgang Mahnkopf 03.09.2015