Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Aus Skepsis wurde großer Erfolg
Lokales Rendsburg Aus Skepsis wurde großer Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 05.09.2017
Von Torsten Müller
Dienstleister für soziale Organisationen: Geschäftsführerin Barbara Feyer (links) und Marketingleiterin Astrid Elmentaler luden zum 20-jährigen Bestehen von PariServe ein. Quelle: Torsten Mülller
Kronshagen

Barbara Feyer erinnert sich noch gut an das Stirnrunzeln vor 20 Jahren. „Damals haben uns alle für verrückt erklärt“, sagt die Geschäftsführerin. 1997 startete sie mit vier Kollegen in einem kleinen Büro in der Helsinkistraße in Kiel-Mettenhof. Lohnbuchhaltung, gemeinschaftlicher Lebensmitteleinkauf und hauswirtschaftliche Beratung als externe Dienstleistung für den sozialen Bereich? Die Skepsis war groß, aber die Idee zündete bundesweit schnell, und die Zahl der Mitarbeiter in dem Tochterunternehmen der Paritätischen Sozialdienste stieg stetig an.

2001 zog der Dienstleister in größere Räume in der Vaasastraße in Kiel um. „2002 hatte sich die Personalbuchhaltung bereits nahezu verdoppelt“, sagt Barbara Feyer. Fast zeitgleich entwickelte Pariserve eine neue Catering-Schiene für Dritte. Zunächst von der Produktionsküche im Bildungszentrum Kiel im Faluner Weg aus, dann auch von der Integrierten Gesamtschule Kiel-Friedrichsort liefert der Dienstleister Essen. Kunden sind derzeit neun Schulen und Kindergärten mit insgesamt 1000 Essen.

In der kommenden Woche steigt der Dienstleister auch in die Betriebsverpflegung für Unternehmen in der Kronshagener Nachbarschaft ein. In dem anderen Gebäudetrakt ist die Bundesanstalt für Arbeit beheimatet. Zunächst stehen 40 Plätze in der Cafeteria zur Verfügung. Im April nächsten Jahres soll die Mensa mit rund 100 Plätzen für etwa 200 Mittagessen eröffnet werden.

Gute Nachrichten für alle Tanzbegeisterten in der Stadt: Der TuS Nortorf will eine eigene Sparte für den Tanzsport aufbauen. Schon am Mittwoch, 20. September soll der erste Kurs starten.

Gunda Meyer 04.09.2017

Trotz schwieriger Zeiten und Ernteausfällen in der Landwirtschaft blicken die Veranstalter der diesjährigen Norla optimistisch auf die Landwirtschaftsmesse in Rendsburg-Süd. Sie erwarten an den vier Norla-Tagen 70.000 Besucher - so viele wie im Vorjahr. Die Ausstellungsfläche sei ausgebucht.

Hans-Jürgen Jensen 04.09.2017

Die Stadt Rendsburg hat mehr Luft unter ihrem Schuldendeckel von 60 Millionen Euro. Denn nach den neusten Zahlen des Rathauses verbessert sich die Finanzlage im laufenden Jahr. Demzufolge sinkt die Gesamtverschuldung zum Jahresende auf rund 57,9 Millionen Euro.

Hans-Jürgen Jensen 04.09.2017