Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Peter Koch zum Ehrenwehrführer ernannt
Lokales Rendsburg Peter Koch zum Ehrenwehrführer ernannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 15.01.2015
Bordesholms ehemaliger Wehrführer Peter Koch ist von Bürgermeister Helmut Tiede zum Ehrenwehrführer ernannt worden. Quelle: Scheer
Bordesholm

Als „Feuerwehrmann aus Leidenschaft“ charakterisierte Bürgermeister Helmut Tiede den ausgeschiedenen Wehrführer, der 46 Jahre aktiv dabei ist. In seiner Rede hob der Gemeindechef Kochs riesiges Engagement fürs Gemeinwohl hervor. Der Hauptbrandmeister habe die ehrenamtliche Feuerwehr mit aufgebaut und zu einer professionellen Truppe gemacht, die keinen Vergleich mit einer Berufsfeuerwehr zu scheuen braucht.

 Kochs Nachfolger Bernd Christensen lobte die Menschlichkeit und das Einfühlungsvermögens. Er sei für alle immer da gewesen, und sein häufigster Satz war: „Das bekommen wir schon hin.“ Außerdem profitierte die Wehr davon, dass Koch sich durch Gesetzestexte durcharbeiten konnte.

 Koch selbst gab das große Lob an seine Feuerwehr zurück. „Alle geht nur als Team. Klar, dass dabei auch einer den Hut aufhaben muss.“ Er bleibt wohl auch in seiner Wohnung in der Feuerwache im Vicelinweg wohnen. Bis zum 67. Lebensjahr darf er auch aktiv dabei bleiben. Nur eben nicht mehr an vorderster Stelle. „Ich werde mich wohl etwas zurücknehmen müssen“, so Koch.

 Zu den Gratulanten zählten der stellvertretende Kreisbrandmeister Fritz Kruse, zahlreiche Wehrführer der Region, eine Abordnung aus der Gemeinde Kühlungsborn, mit dessen Feuerwehr die Bordesholmer seit dem Mauerfall 1989 eine Partnerschaft pflegen, und der Leitende Polizeidirektor der Inspektion Neumünster, Bernd Lohse.