Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Sörener wollen Nährstoffe reduzieren
Lokales Rendsburg Sörener wollen Nährstoffe reduzieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 05.05.2018
Von Frank Scheer
Die Gemeinde Sören wird eine Pilotanlage zur Phospatfällung zwischen dem ersten und zweiten Klärteich installieren, um so den Nährstoffeintrag in den Bordesholmer See zu verringern. Quelle: Manfred Christiansen
Sören/Bordesholm

Die 1986/87 gebaute Klärteichanlage in Sören böte sich für die Phosphatreduzierung förmlich an, weil die Gemeinde eine Mischwasserkanalisation habe, teilte Bürgermeister Manfred Christiansen mit. Das in die Teiche gepumpte Wasser ist bereits durch den Regen verdünnt. Die Untere Naturschutzbehörde in Rendsburg hat die Maßnahme, die die Gemeindevertretung in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen hat, befürwortet. Die Pilotanlage wird insgesamt 5000 Euro kosten.

Täglich werden Proben gezogen

Die Umwälzpumpe, die das Eisensulfat und Chlorid dem Wasser zwischen dem ersten und zweiten Klärteich zumischt, soll Mitte Mai installiert werden. Den Strom dafür sollen Solarkollektoren liefern. Am Überlauf des dritten Klärteichs zum Vorfluter wird der Abwasserzweckverband Bordesholmer Land eine kleine Messstation einrichten. Dort sollen täglich Proben genommen und analysiert werden.

Zum Ende der Pilotzeit werden die Ergebnisse bewertet. Dann soll entschieden werden, ob eine dauerhafte Phosphatfällung eingebaut wird. Experten gehen davon aus, dass durch diese Maßnahme 50 bis 100 Kilogramm Phosphat gebunden werden kann.

Phostphatfracht bereits mehr als halbiert

Pro Jahr gelangen über den Kalbach satte 1100 Kilo Phosphat neu in den Bordesholmer See – das, aber auch ein mangelnder Wasseraustausch sorgten in den vergangenen Sommern immer für Algenblüten und zu Badeverboten.Vor zehn Jahren betrug der Nährstoffeintrag noch rund 2500 Kilogramm pro Jahr.

Immer wieder mussten in den vergangenen Jahren wegen Blaualgen Badeverbote für den Bordesholmer See angeordnet werden.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 13 Punkten Vorsprung vor dem zweiten MTSV Hohenwestedt steht vier Tage vor Saisonende der TuS Jevenstedt als Meister der Fußball-Verbandsliga West fest. Der Aufsteiger in die Landesliga will es zukünftig ruhiger angehen lassen. Kann der SV Tungendorf daraus Kapital schlagen?

04.05.2018

Farbige Luftballon sollten am Donnerstag zeigen, wie hoch die Gebäude im Bereich des Molfseer B-Plans 27 werden, wenn so gebaut wird, wie es der Investor offenbar vorhat. Zu hoch für die Anwohner im Stuthagen und Eiderwiesenweg, die unter anderem eine Verschattung von Häusern und Gärten befürchten.

04.05.2018
Rendsburg Ausstellung im Museum - Chillen im Secret Garden

Vom Wuchern und Wachsen handelt die neue Sonderausstellung im Historischen Museum in Rendsburg. Kerstin Mempel aus Kiel zeigt Aquarelle. Es beginnt mit Häusern und Landschaften von den Kanaren, aus dem Mittelmeerraum und den Lofoten. Es endet im Schaukelstuhl im "Secret Garden", dem geheimen Garten.

Hans-Jürgen Jensen 04.05.2018