Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Wirtschaft wirbt um Nachwuchs
Lokales Rendsburg Wirtschaft wirbt um Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 20.10.2018
Von Frank Scheer
Schulverbandsvorsteher Manfred Christiansen und HBS-Rektorin Ute Freund erläuterten Details zum Berufs - und Bildungstag in Bordesholm am Sonnabend, 27. Oktober, von 11 bis 14 Uhr in der Hans-Brüggemann-Gemeinschaftsschule. Quelle: Frank Scheer
Anzeige
Bordesholm

Bei der Messe soll das gesamte Bildungsangebot von der Kita bis zum Abitur, umrahmt von Bücherei, Volkshochschule und Vereinen abgebildet werden, so Schulverbandschef Manfred Christiansen und Organisatorin Ute Freund, Rektorin der Hans-Brüggemann-Gemeinschaftsschule (HBS), am Freitag. Die Bildungslandschaft in der Region Bordesholm habe sich in den letzten fünf bis sieben Jahren stark zum Positiven verändert, so Christiansen.  „Mit der Wirtschaft sind Kooperationen geschlossen worden, Netzwerke aufgebaut worden. Wir wollen mit dem BoBB deutlich machen, dass Bildung und Ausbildung hier in der Region möglich ist, ohne große Fahrwege täglich“, verdeutlicht Freund.

Firmen werben um den Nachwuchs

Die Zimmerei Arp aus dem Nienröden in Wattenbek ist beispielsweise vertreten. Das Konzept der Veranstaltung sei gut, deshalb mache man mit. „Das ist eine Gelegenheit, uns bei den Jugendlichen bekannt zu machen“, sagt Firmenchef Jörn Arp, der auch Präsident der Handwerkskammer ist. Sein Betrieb habe das Glück, dass der Beruf des Zimmerers noch beliebt sei. Zwei Azubis stellt er pro Jahr ein. „Und meistens sind es die Schulpraktikanten aus der HBS, die bei uns einsteigen.“ Aber andere Gewerke müssten sich ganz schön um gute Auszubildende bemühen – da bleibt auch mal ein Ausbildungsplatz frei. Daher sei der BoBB für Schüler sowie Lehrkräfte, aber auch Eltern und Firmen enorm wichtig in puncto Werbung.

Anzeige

Bordesholmer Berufs- und Bildungstag, Sonnabend, 27. Oktober, Hans-Brüggemann-Gemeinschaftsschule, Langenheisch 27-29, Eintritt frei

Hans-Jürgen Jensen 20.10.2018
Beate König 19.10.2018
Rendsburg Bewohner in Sorge - DRK-Heime werden verkauft
Heike Stüben 19.10.2018