Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Leuchtende Augen reiselustiger Damen
Lokales Rendsburg Leuchtende Augen reiselustiger Damen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 27.01.2019
"Ich hab schon gebucht, ich fahre zum Keukenhof in die Niederlande", sagte Marlies Marquardt (69) aus Raisdorf bei der Leser-Reisevorstellung auf Gut Emkendorf. Quelle: Beate König
Anzeige
Emkendorf

Margot Hayle und ihre Bekannte Bärbel Thomas hatten den Info-Nachmittag aus einem zweiten Grund gebucht: Für die Kielerinnen war es der erste Besuch auf dem Gut. Sie freuten sich auf die kurze Führung durch die Erdgeschoss-Räume im Anschluss.

„Wir sind Stammkundinnen bei den Leserreisen“, erzählte Bärbel Thomas. Italien, Nepal, Moskau und St. Petersburg zählen zu den fernen Zielen, die sie mit den organisierten Leserreisen angesteuert hatten. Für Bärbel Thomas sind die Vorzüge eines Komplett-Angebots überzeugend: „Alles ist organisiert. Man kommt überall sofort hinein.“ Schlange stehen vor einer Kasse und dann noch mal vor dem Eingang gebe es nicht. Es bleibe mehr Zeit für die Besichtigung der Sehenswürdigkeiten.

Anzeige

Nachdem Melanie Unger von Gebeco Ziele wie Stockholm, Portugal, Malta, Usbekistan, Russland, Andalusien und die Blumeninsel Madeira vorgestellt hatte, leuchteten die Augen der reiselustigen Damen. Sie hatten neue Traumziele. „Usbekistan sieht faszinierend aus“, sagte Margot Hayle. „Malta“ wünschte sich Bärbel Thomas. Marlies Marquardt aus Raisdorf hatte schon Nägel mit Köpfen gemacht. „Ich habe schon gebucht“, erzählte die 69-Jährige voller Vorfreude.

„Ich fahre mit meiner Tochter zur Tulpenblüte zum Keukenhof in die Niederlande.“
Gutsverwalterin Regina Ritter zeigte das Ende des 18. Jahrhundert klassizistisch überformte, ursprünglich barocken Herrenhauses. Im Spielzimmer, dem Kabinett und den Schlafräumen fielen besonders die Wandmalereien von Giuseppe Anselmo Pellicia ins Auge.

Er erzielte durch geschickten Farbauftrag dreidimensionale Wirkung. Dem Gutsbesitzerpaar Fritz und Julia von Reventlow sei die Ausgestaltung der Räume zu verdanken. Zu den Künstlern, die bei der Gutsherrin im Emkendorfer Kreis zu Gast waren, zählten Größen wie Matthias Claudius, Friedrich Gottlieb Klopstock und Johann Casper Lavater.

Von König Beate

27.01.2019
27.01.2019
27.01.2019