Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg 500 Haushalte in Rendsburg ohne Telekom-Anschluss
Lokales Rendsburg

Rendsburg: Bauarbeiten kappen Telekom-Netz für 500 Haushalte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 26.04.2021
Von Marc R. Hofmann
Bei Bauarbeiten in Rendsburg wurden Leitungen der Telekom zerstört.
Bei Bauarbeiten in Rendsburg wurden Leitungen der Telekom zerstört. Quelle: picture alliance/dpa
Anzeige
Rendsburg

Ausgerechnet bei der Verlegung neuer Rohre durch die Stadtwerke Rendsburg wurde ein ebensolches mit Leitungen der Telekom erheblich beschädigt. Rund 500 Haushalte müssen seither auf ihren Anschluss verzichten, so das Telekommunikationsunternehmen. Nach Start der Fehlersuche sei jedoch noch am Freitagnachmittag begonnen worden, die Schadstelle freizulegen.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Rendsburg: Arbeiten der Telekom dauern seit Freitag an

„Der dafür notwendige und aufwändige Tiefbau wurde über das Wochenende fortgesetzt, anschließend die Rohranlage auf Durchgängigkeit geprüft", sagte ein Sprecher des Unternehmens. Seit Montagvormittag seien die Monteure damit beschäftigt, die Leitungen wieder zu verbinden. Erste Kunden sollen ihren Anschluss daher noch am selben Tag wieder nutzen können.

Lesen Sie auch: Letzte Übungen vor der Fertigstellung des Kanaltunnels

„Die komplette Instandsetzung wird voraussichtlich bis Dienstagmittag dauern“, so der Sprecher weiter. Dann sollen alle Kunden wieder wie gewohnt Telefonieren, Surfen und Fernsehen können.

Florian Sötje 26.04.2021
Beate König 26.04.2021
Kirchenkreis Altholstein - "Genderkoffer" für Kindertagesstätten
Frank Scheer 26.04.2021