Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Waldorfschule kann weitermachen
Lokales Rendsburg Waldorfschule kann weitermachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 31.07.2018
Von Beate König
Das Gebäude mit dem Saal der Waldorfschule ist stadtweit bekannt. Quelle: Beate König
Anzeige
Rendsburg

"Jetzt geht es los", freute sich Sylvia Ullrich aus dem Vorstand der Anthroposophischen Bildungsinitiative. Schlüsselübergabe soll an diesem Mittwoch sein.

Seit April hatten engagierte Eltern die Gründung eines neuen Trägervereins und die Anerkennung ihres pädagogischen Konzepts beim Bildungsministerium vorangetrieben.

Anzeige

Bundesweites Aufsehen

Damit ist eine monatelange emotionale Achterbahnfahrt für Eltern und Schüler zu Ende. Mal hieß es, die Waldorfschule stünde kurz vor ihrer Rettung. Mal hieß es, ihr endgültiges Aus stünde bevor. Der Insolvenzantrag hatte im vergangenen Jahr bundesweit für Aufsehen gesorgt.

Zur Miete in der alten Schule

Zuletzt hatte die Anthroposophischen Bildungsinitiative in der Region nach passenden Räumen gesucht. "Wir sind keine Fortführung der alten Waldorfschule", erklälrte Sylvia Ullrich.

Mobiliar ist verkauft

Jetzt stehe fest: "Wir mieten ab dem 1. August einen Teil der Gebäude der alten Waldorfschule." Die Räume seien größtenteils leer geräumt. Der Insolvenzverwalter des alten Trägervereins habe das Schulmobilar verkauft.

Platz für 90 Schüler

Bei der neuen Waldorfschule seien knapp 70 Schüler angemeldet. Es sei Platz für bis zu 90 Kinder. Zunächst würden Schüler der Klassen eins bis sechs unterrichtet. Es gebe ein komplettes Lehrerkollegium.

Die Anthroposophische Bildungsinitiative ist der zweite Verein, der sich nach der Insolvenz um die Rettung der traditionsreichen Schule bemühte.

31.07.2018
Sven Tietgen 31.07.2018
Hans-Jürgen Jensen 31.07.2018