Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Rendsburg erwartet über 700 Sportler
Lokales Rendsburg Rendsburg erwartet über 700 Sportler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:20 06.02.2020
Von Hans-Jürgen Jensen
So fröhlich starteten die Europäischen Jugendspiele im Jahr 2016. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

Kurz vor dem Ende der Sommerferien wird es laut, bunt und vielsprachig in der Stadt am Nord-Ostsee-Kanal. Ähnlich wie vor vier Jahren ist der Schiffbrückenplatz für die Eröffnungsfeier reserviert. Die Jugendlichen ziehen dann zu schriller Musik mit Fahnen ihre Länder und Namensschildern ihrer Städte durch die Straßen.

Über 700 Gäste bei den Jugendspielen 2020

Mehr als 700 Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren stürmen danach Sportplätze und Hallen, sorgen für bunte Vielfalt auf den Straßen, machen Party in der Nordmarkhalle, übernachten in Schlafsäcken auf Isomatten in Klassenzimmern.

Europäische Jugendspiele in Rendsburg mit elf Sportarten

Leichtathleten, Handballer, Fußballer, Judoka, Golfer, Schwimmer und Ruderer kämpfen Ende Juli bei der Rendsburger Miniolympiade um Medaillen. Elf Sportarten seien insgesamt vertreten, sagt Bettina John, die im Rathaus das Programm vorbereitet. 

Aalborg, Lancaster, Vierzon, Kristianstad, Haapsalu

Die Gäste kommen aus Rendsburgs Partnerstädten: dem dänischen Aalborg, dem britischen Lancaster, dem französischen Vierzon, dem niederländischen Almere, dem schwedischen Kristianstad, dem brandenburgischen Rathenow, der polnischen Region Racibórz und Haapsalu in Estland.

Briten kommen trotz Brexit

Die Briten reisen voraussichtlich mit einer 100-köpfigen Delegation an. Der Brexit mache da keinen Strich durch die Rechnung, versichert Bürgermeister Pierre Gilgenast. "Die Freunde aus Lancaster haben sich angemeldet. Sie werden teilnehmen."

Als Gastgeber nehmen voraussichtlich 100 Sportler und etwa 20 Künstler aus Rendsburg teil. Denn seit Jahren ist es nicht nur ein Treffen von Athleten sondern auch von Kulturschaffenden.

Europäische Jugendspiele alle vier Jahre in Rendsburg

Seit 1980 ist Rendsburg im vierjährigen Rhythmus Austragungsort der Jugendspiele. "Da sind Freundschaften entstanden", sagte Bürgermeister Pierre Gilgenast am Donnerstag vor Medienvertretern. Die Kontakte gingen über Ländergrenzen. "Die Spiele verbinden Menschen."

Und die Verbindungen halten nach seinen Worten über Genertionen. Heute kämen Söhne und Töchter von Eltern, die vor Jahren an Jugendspielen in der Stadt teilgenommen hätten.

Rendsburg sucht Sponsoren

Das alles kostet Geld. 175.000 Euro hat die klamme Stadt in ihrem Haushalt eingeplant. Um den Betrag zu stemmen, sucht Rendsburg Hilfe. 25.000 Euro hat die Stadt als Zuschuss bei der EU beantragt, erklärt Bettina John. Darüberhinaus ist Rendsburg auf das Geld von Sponsoren angewiesen, betont Bürgermeister Pierre Gilgenast.

Sparkasse Mittelholstein unterstützt Europäische Jugendspiele

Insgesamt 12.000 Euro sagten Sören Abendroth und Jens van der Walle, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mittelholstein, und der zweite Vorsitzende der Sparkassenstiftung am Donnerstag zu.

Seit Jahren unterstütze die Sparkassenstiftung solche Veranstaltungen, erklärte Jens van der Walle. Die Europäischen Jugendspiele seien ein außergewöhnliches Ereignis. "Wir sind gerne dabei. Das bringt Nachrichten." Sören Abendroth sprach von "einer tollen Veranstaltung für Rendsburg und darüber hinaus".

Aaborg, Almere, Lancaster und Rendsburg wechseln sich ab

Die Europäischen Jugendspiele haben eine lange Tradition. Erstmals ist Rendsburg im Jahr 1975 zu einem solchen Treffen nach Aalborg gefahren. Danach wechselten sich Aaborg, Almere, Lancaster und Rendsburg als Austragungsorte ab. Die Orte sind Gastgeber für ihre jeweiligen Partnerstädte.

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier.

Ein Hund hat in der vergangenen Woche nahe der Reitanlage Kastanienhof in Ottendorf ein Rehkitz in den Tod getrieben. Laut Polizei wandte sich die 74-jährige Halterin selbst an den Jäger, der das verletzte Tier erlöste. Dass Hunde Wildtiere gefährden, ist kein Einzelfall.

Florian Sötje 06.02.2020

Der Umbau des Feuerwehrgerätehauses und die Machbarkeit eines Blockheizkraftwerkes für gemeindeeigene Liegenschaften sind Themen des nächsten Bauausschusses in Bredenbek. Für den Umbau der Feuerwehr sollen Pläne vorgestellt werden, der Neubau ist aus Kostengründen vom Tisch.

Sven Janssen 06.02.2020

Das Projekt Leselachmöwen ist auch in Bordesholm angelaufen - seit drei Monate macht die Kita im Möhlenkamp gute Erfahrungen mit der Bücherkiste, die von der Bücherei verliehen wird. Finanziert hat die 1000 Euro teure Anschaffung die Bordesholmer Sparkasse.

Frank Scheer 06.02.2020