Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Klimastreiks erreichen Rendsburg
Lokales Rendsburg Klimastreiks erreichen Rendsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 06.02.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Die ersten Plakate sind gemalt. Eine Gruppe junger Schüler organisiert den ersten Rendsburger Klimastreik. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Rendsburg

Seit Wochen demonstrieren Schüler in Kiel freitags unter dem Motto "Wir streiken bis ihr handelt", statt in die Schule zu gehen. Jetzt erreicht die Bewegung auch Rendsburg.

Schüler aus weiterführenden Schulen der Region kommen an diesem Freitag um 8 Uhr zur Kundgebung vor dem Landestheater, sagt der 19 Jahre alte Reimers.

400 Anhänger in sozialen Netzwerken

Seit einer Woche mobilisiere ein zwölfköpfiges Team im Raum Rendsburg für die Kundgebung und Demonstration in sozialen Netzwerken. 400 Anhänger gebe es – Schüler aus der Stadt und Nachbargemeinden. 

"Lass uns in Rendsburg demonstrieren"

Er habe bisher an den Demonstrationen in Kiel teilgenommen – "mit rund 20 Leuten" aus Rendsburg. Seine Idee: "Lass uns lieber in Rendsburg demonstrieren, dann sind wir mehr." Was ihn antreibt? "Wir sind die letzte Generation, die noch etwas gegen den Klimawandel machen kann."

Reimers macht eine Ausbildung zur Foto- und Medienfachkraft, besucht eine Kieler Berufsschule und ist im neuen Kreistag Fraktionschef der Linken. Den Klimastreik organisiere er nicht als Vertreter dieser Partei.

"Das Thema wird uns nicht loslassen"

"Ein Teil unserer Schülerschaft wird wohl am Freitag hingehen", meint Berthold Kayma, Schulleiter am Rendsburger Helene-Lange-Gymnasium. "Wir werden versuchen, damit ganz gelassen umzugehen." Die Ziele könne er nachvollziehen.

Dass zum Beginn eine Demonstration zur Schulzeit steht, halte er wegen der erzielten Wirkung für verständlich. "Aber wir können nicht auf Dauer sagen: Demonstriert mal weiter."

Das Thema Klimaschutz findet der Oberstudiendirektor wichtig. "Das Thema wird uns nicht mehr loslassen. Unsere Lehrer sind dran am Thema. Wir werden es im Unterricht und in Projektwochen aufgreifen."

Junge Schwedin startete die Bewegung

Die Bewegung "Fridays for Future" hat die Schwedin Greta Thunberg in Gang gesetzt. Seit dem vergangenen August bestreikt sie jeden Freitag ihre Schule. Die 16-Jährige trat vor der UN-Klimakonferenz und dem Weltwirtschaftsforum auf. Ihre Bewegung hat mittlerweile große Teile Europas erfasst.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

4000 Euro hat die Gemeinde Bordesholm bei den ersten beiden Versteigerungen eingenommen - für die verbliebenen Holzreste der Bordesholmer Gerichtslinde gibt es am Freitag, 8. Februar, auf dem Areal des Technischen Betriebshofs im Mühlenredder einen weiteren Verkaufstermin: von 9.30 bis 12 Uhr.

Frank Scheer 06.02.2019

Die Feuerwehr hat am Mittwochmorgen einen Kellerbrand in der engen Rendsburger Innenstadt gelöscht. Das Feuer brach in der Pannkokenstraat aus. Nach zehn Minuten war es gelöscht. Die Wehr räumte das Wohnhaus und brachte neun Menschen in Sicherheit. Verletzt wurde niemand.

Hans-Jürgen Jensen 06.02.2019

Kommen die besten Garten- und Landschaftsbauer-Azubis 2019 in Schleswig-Holstein von einem Bordesholmer Unternehmen? Die Entscheidung darüber fällt erst im Mai, aber die erste Hürde auf dem Weg zum Titel haben die 27-jährige Lisa Dau und der 22-jährige Argjend Durmishi am Wochenende genommen.

Frank Scheer 05.02.2019