Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Verdi ruft zu Warnstreik auf
Lokales Rendsburg Verdi ruft zu Warnstreik auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 16.03.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Verdi ruft zum Warnstreik auf. Quelle: Arno Burgi, dpa
Rendsburg

Hintergrund des Warnstreiks ist der aktuelle Tarifkonflikt im Öffentlichen Dienst. Verdi wirft den Arbeitgebern eine Blockadehaltung vor.

Imland-Klink ausgenommen

Vom Warnstreik in Rendsburg sind unter anderem das Kreishaus, das Rathaus, die Stadtwerke, Kitas und das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt betroffen, sagte der Verdi-Sprecher. Die Imland-Klinik sei ausgenommen.

Demonstration zum Schiffbrückenplatz

Er rechne mit insgesamt rund 150 Teilnehmern. Verdi plane um 11.30 Uhr eine Demonstration vom Theaterplatz zum Krankenhaus und wieder zurück zum Schiffbrückenplatz.

So viele politische Gruppen wie noch nie wollen in den Kreistag von Rendsburg-Eckernförde: Acht Parteien und eine Wählergemeinschaft treten bei der Wahl am 6. Mai an. Darunter erstmals die rechtspopulistische AfD und die Spaßgruppe Die Partei.

Hans-Jürgen Jensen 16.03.2018

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde investiert dieses Jahr rund 300.000 Euro in die Technische Kreisfeuerwehrzentrale und den Löschzug Gefahrgut. Es gehe um die Unterhaltung der Rendsburger Gebäude. Größter Posten: 230.000 Euro für das Dach auf dem 28 Meter hohen Schlauchturm der Feuerwehrzentrale.

Hans-Jürgen Jensen 16.03.2018

Die Regenbogenschule in Melsdorf freut sich über steigenden Zulauf, aber das Wachstum hat jetzt auch negative Folgen. „Ich musste 14 angemeldeten Schülern aus Kiel eine Absage zum kommenden Schuljahr erteilen“, berichtete Rektorin Sabine Simon jetzt im Schulausschuss in Melsdorf.

Torsten Müller 15.03.2018