Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Stahlschienen stützen das Gymnasium
Lokales Rendsburg Stahlschienen stützen das Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 18.04.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Thomas Siegel, Leiter des städtischen Hochbauamts, prüft die neuen Stahlstützen im Untergeschoss an der Rückseite der Herderschule. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

Die schweren Schäden am Hauptgebäude sind seit September letzten Jahres öffentlich bekannt. Beton bröckelt, Stahlträger rosten. Die Rückseite des Hauses ist in einem schlechten Zustand.

Vorderseite der Herderschule braucht keine Stützen

23 Stahlstützen stabilisieren die Rückseite nun. Damit präzisiert das städtische Bauamt frühere Angaben, wonach rund 30 Träger notwendig seien.

Anzeige

Handwerker haben die Träger in den vergangenen Tagen in den Räumen im Erdgeschoss montiert. Dort lastet das meiste Gewicht des Gebäudes, erklärt Thomas Siegel, der Leiter des städtischen Hochbauamts.

Die vordere Fassade brauche derzeit keine zusätzliche Stützen. Sie sei in einem besseren Zustand.

Abriss des Gymnasiums so gut wie sicher

Unterdessen gilt ein Abriss und Neubau des Haupthauses als so gut wie sicher. Mit 8,1 Millionen Euro wäre das nach einer Rechnung des Bauamts günstiger als die Sanierung des Gebäudes.

Die Zukunft der Herderschule ist Thema des kommenden Bauausschusses. Dieser tagt am Dienstag, 23. April, um 18 Uhr im Historischen Rathaus am Altstädter Markt. Die Sitzung ist öffentlich.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

18.04.2019
Wolfgang Mahnkopf 18.04.2019
18.04.2019