Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Jamaika will alles unter einem Dach
Lokales Rendsburg Jamaika will alles unter einem Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 14.11.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Feuerwehrtechnische Zentrale in der Berliner Straße in Rendsburg. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

Kreiswehrführer Mathias Schütte ist hochzufrieden: "Ich hätte Anfang des Jahres nie damit gerechnet, dass wir über einen Neubau reden können." Die Kreisverwaltung sträubte sich damals. Eine Sanierung der beiden Gebäude in der Berliner Straße und in der Graf-von-Stauffenberg-Straße in Rendsburg hielt sie für ausreichend.

"Einen Schritt weiter"

Landrat Rolf-Oliver Schwemer brachte Schütte auf diese Linie. Eine politische Mehrheit wollte indes den Neubau, sagt Reimer Tank (CDU), der Vorsitzende des Kreis-Bauausschusses. In die Richtung geht es jetzt. "Auf jeden Fall sind wir jetzt einen Schritt weiter", findet Armin Rösener, Fraktionschef der Grünen im Kreistag. "Ich bin hochzufrieden."

Anzeige

Acht Millionen Euro

Das ist jetzt der Zeitplan: Kommende Woche soll der Kreis-Bauausschuss einen gemeinsamen Antrag von CDU, Grünen und FDP für einen gemeinsamen Neubau von Feuerwehrtechnischer Zentrale und Löschzug Gefahrengut beschließen. Acht Millionen Euro soll der Kreis im kommenden Jahr dafür bereitstellen.

Spatenstich in einem Jahr

Den endgültigen Beschluss fasst der Kreistag in seiner Haushaltssitzung im Dezember. In einem Jahr könnte erster Spatenstich sein, meint Reimer Tank. "Das ist ambitioniert. Ich glaube aber schon, dass das machbar ist."

Vorbild ist die vor zwei Jahren in Preetz eröffnete Feuerwehrtechnische Zentrale des Kreises Plön mit Löschzug Gefahrengut und Übungsgelände.

Zwei Standorte

Die Feuerwehrtechnische Zentrale ist in einem Bau aus den 1960-er Jahren in der Berliner Straße stationiert. Sie ist technischer Dienstleister für die freiwilligen Feuerwehren. Der Gefahrengut-Löschzug befindet sich in einem teils 120 Jahre alten Gebäude in der Graf-von-Stauffenberg-Straße. Diese Freiwillige Feuerwehr kommt bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Rendsburg Rendsburger Kanaltunnel - B202 wird halbseitig gesperrt
14.11.2018
14.11.2018
Anzeige