Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Kampf der Drachenboote im Hallenbad
Lokales Rendsburg Kampf der Drachenboote im Hallenbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 24.01.2019
Von Wolfgang Mahnkopf
Kampf um jeden Zentimeter beim Drachenbootrennen in der Schwimmhalle in Rendsburg. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

Hoch hergehen wird es am Sonnabend, 26. Januar, im Rendsburger Schwimmzentrum an der Untereider, Schlachtrufe der Sportler und Anfeuerung der Zuschauer werden für Stimmung sorgen. Denn ab 12 Uhr findet der 8. Drachenboot-Indoorcup statt.

320 Paddler und Trommler

20 Boote mit etwa 320 Paddlern und Trommlern aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Schwerin haben sich angemeldet. "Es ist von der Teilnehmerzahl her die größte Indoor-Veranstaltung in Deutschland", sagt Organisator Wolfgang Berndt.

Anzeige

38 Vorläufe und sieben Finalrennen in den Kategorien Betriebe, Sportvereine, Fun und Damen bekommen die Zuschauer bei freiem Eintritt zu sehen. Zwei Teams mit 14 oder 16 Paddlern und je einem Trommler treten jeweils gegeneinander an.

Der Stärkere zieht den Schwächeren weg

Die Sportler paddeln auf der 25 Meter-Bahn und mit einer Schlagzahl zwischen 45 und 30 bis zu 45 Sekunden Bord-an-Bord gegeneinander, kündigt Berndt an. Ihre Boote sind mit Seilen am Heck verbunden, die über Umlenkrollen laufen. Das stärkere Boot zieht das schwächere zurück und gewinnt.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Florian Sötje 24.01.2019
Hans-Jürgen Jensen 24.01.2019