Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Kronwerk-Schüler trainieren fürs Finale
Lokales Rendsburg Kronwerk-Schüler trainieren fürs Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 26.09.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Elefantenzahnpasta nennen Jannis-Laurin Kuntzsch (von links), Marla Hinrichs, Jonah Friedrich Schatz, Bente Brommann und Jonas Sturm ihr Experiment, mit dem sie sich auf den Wissenschaftsbattle vorbereiten. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Rendsburg

Der Wissenschaftsbattle 2019 gehört zur "Nacht der Wissenschaft" der Kiel-Region an diesem Freitag, 27. September 2019. Er soll Schüler für die Wissenschaften begeistern. Zum Battle treten drei Schülerteams aus Eckernförde, Preetz und Rendsburg an. Aus insgesamt 13 Gruppen haben sie sich fürs Finale qualifiziert.

Quizfragen beim Wissenschaftsbattle 2019

Rendsburg lässt sich von den Kronwerk-Gymnasiasten Jannis-Laurin Kuntzsch, Marla Hinrichs, Jonah Friedrich Schwarz, Bente Brommann, Jonas Sturm und Berrit Schlegel vertreten. Neben einem Experiment, das sie vorführen müssen, ohne es zu kennen, müssen sie Quizfragen beantworten und Professoren eine Aufgabe stellen, die diese möglichst nicht lösen können.

Ob die Kronwerker aufgeregt sind? "Doch, ein bisschen", gesteht der 15 Jahre alte Jonas. Vor Publikum beim Battle in Kiel aufzutreten sei doch eine neue Erfahrung. Alleine schon ins Finale gekommen zu sein, macht Marla stolz: "Wir können doch nur noch gewinnen." Selbstbewusst sind die Teenager schon, fühlen sich gut vorbereitet. Jonah Friedrich: "Wir gehen mit Spaß und Vorfreude ran."

Sie reisen mit Schlachtenbummlern zum Wissenschaftsbattle

Wie sie ins Finale gekommen sind? Das bisherige Erfolgsrezept nennt die 16 Jahre alte Bente: "Besonders, weil wir als Team zusammengearbeitet haben." Für das Finale an diesem Freitag "fühlen wir uns gut vorbereitet", findet Jonas. Die Teenager vom Gymnasium Kronwerk reisen mit Schlachtenbummlern nach Kiel. Marla: "Zwei Klassen kommen mit, um uns anzufeuern."

Während die Schüler nicht wissen, welche Quizfragen und welches Experiment auf sie zukommen, haben sie eine Frage vorbereitet, die sie geheim halten. Professoren wollen sie beim Battle damit in Verlegenheit bringen. Es ist eine Frage aus dem Bereich der Psychologie, sagt Bente. Alles andere "ist völlig geheim", versichert Marla: "Das beste wäre, wenn die Professoren die Frage nicht beantworten können."

"Das weckt Begeisterung für Naturwissenschaften"

Dass es seine Gymnasiasten aus der zehnte Klassenstufe ins Finale des Wissenschaftsbattles 2019 geschafft haben, macht Schulleiter Volker Knoop stolz: "Ich finde es toll." So "fördern wir unseren naturwissenschaftlichen Unterricht und wecken Begeisterung", sagt Knoop. "Das geht am Besten mit solch einem Wettkampf."

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Der Büdelsdorfer TSV hat mit dem 7:1-Kantersieg gegen den FC Tarp-Oeversee nun schon den vierten Dreier in Serie geholt und sich auf den dritten Tabellenplatz der Fußball-Verbandsliga Nord vorgeschoben. „Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht", sagte BTSV-Trainer Frank Weschke.

26.09.2019

Das von Politikerinnen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde gegründete Frauenforum präsentiert Ergebnisse: Ein mit Fördermitteln finanzierter Leitfaden für Politik-Neueinsteiger und eine Vortragsreihe sind geplant.

Beate König 26.09.2019

Ronald Büssow, Bürgermeister in Bordesholm, hat sich für einen Verstoß gegen die Gemeindeordnung öffentlich entschuldigt. Dabei ging es um eine Fahrzeugbestellung. Das Gremium segnete seinen Fehler nachträglich ab und bewahrte ihn vor einer misslichen Lage - es hagelte aber deutliche Kritik.

Frank Scheer 26.09.2019