Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Kanalamt prüft häufigere Reinigung
Lokales Rendsburg Kanalamt prüft häufigere Reinigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 03.04.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Quelle: Jens Schnittka
Rendsburg

Einstweilen geht die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung von einer „Verkettung unglücklicher Umstände“ am Gründonnerstag aus, sagt Sprecher Jirka Niklas Menke. Die Rinnen in der neuen Oströhre, durch die der gesamte Verkehr fließt, seien nicht komplett frei gewesen. Denn eine geplante Grundreinigung der Abflussrinnen im März sei wegen eines plötzlichen Wintereinbruchs ausgefallen.

Schmelzwasser und Matsch

In der Nacht zum Gründonnerstag folgte der nächste Wintereinbruch mit starkem Schneefall bei Temperaturen um Null Grad. Schmelzwasser sei in den Tunnel geflossen. Dazu sei mit Laub und Fahrbahnabrieb gemischter Matsch gekommen, den Pkw und Lkw in die Röhre schleppten. Die Folge: verstopfte Abflüsse. Menke: „Die Wetterbedingungen wie Frost, Wintereinbruch und starken Schneefall können wir nicht beeinflussen.“

Zweimal im Jahr

Regulär lässt die Behörde zweimal im Jahr, im Herbst und im Frühling, den Tunnel von Grund auf reinigen, sagt der Sprecher. Dann komme ein im Hamburger Elbtunnel stationierter Waschwagen. Dieser putze die Wände und bürste die Regenrinnen. Reichen zwei Einsätze? Menke erklärte am Dienstag: „Das werden wir überprüfen und gegebenenfalls anpassen.“ Die nächste Reinigung sei Mitte April geplant.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oliver und Meike Kuss kommen eigentlich gern aus Kiel nach Mielkendorf. Dort, in der eingezäunten Ausgleichsfläche der Landeshauptstadt, darf Rodesian-Ridgeback-Rüde Balou ausgelassen toben. Umso erschrockener sind sie nun: Beim Spielen schnitt sich der Vierbeiner an einer Art Speer.

03.04.2018
Rendsburg 18-Jähriger in Rendsburg - Verfolgungsjagd endet mit Unfall

Ein 18 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Nacht zu Dienstag in Rendsburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Erst eine Kollision mit einer Laterne konnte den Mann stoppen.

03.04.2018
Rendsburg Fußball-Kreisliga Nordost - TuS Rotenhof-Verfolger patzen

Aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen kam es auch über die Osterfeiertage in der Fußball-Kreisliga Nord-Ost noch zu weiteren Spielausfällen. Völlig spielfrei war der Spitzenreiter TuS Rotenhof, dessen Verfolger Grün-Weiß Tolk und Vineta Audorf patzten und den Rückstand nicht verkürzen konnten.

02.04.2018