Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Norla mit Tieren und Antworten zum Klima
Lokales Rendsburg Norla mit Tieren und Antworten zum Klima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:42 03.09.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Jungzüchter Finn Hahn aus Kiel-Moorsee führt sein Limousin-Rind "Aria" bei der Norla-Landestierschau vor. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

"Das Thema wächst immer weiter - absolut, auch bei der Norla", sagt Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer und der Messe GmbH, zur Diskussion über die Klimaveränderung, an der die Landwirtschaft großen Anteil hat. Welche Antworten die Landwirtschaftsmesse gibt?

Da gehe es zunächst um "die solide Instandhaltung des Bodens", der "mit Nässe und Dürre klarkommen muss". Es gehe um den Erhalt der Humusschicht und die Entwässerung der Felder. Letzten Endes um den Erhalt der Bodenfruchtbarkeit.

Weideland ist Thema bei der Norla

Grün müssten Äcker und Felder sein. So könnten sie Kohlendioxid aufnehmen. Dazu passe das diesjährige Norla-Thema der Landwirtschaftskammer: Weideland Schleswig-Holstein.

Bei der Viehhaltung sei das Futter zu optimieren "in Hinblick auf die Ausscheidung", meint Johannsen. Neue Futtertechnik und neue Futtermittel biete die Norla dem Fachpublikum.

Norla mit 600 Ausstellern: Tageskarte kostet 8 Euro

Rund 600 Aussteller bauen ihre Zelte, Stände und Viehboxen auf der viertägigen Norla in Rendsburg-Süd auf. Beginn ist am Donnerstag, 5. September 2019, um 9 Uhr. Die Eintrittspreise sind gegenüber dem Vorjahr unverändert. Die Tageskarte kostet acht Euro, Familien zahlen 18 Euro.

Hallen und Freigelände sind seit Monaten ausgebucht. Die Veranstalter erwarten wie in den Vorjahren rund 70.000 Besucher.

Neue Wege übers Norla-Gelände

In den vergangenen acht Jahren hat die Messe GmbH rund 600.000 Euro ins Messegelände investiert, zuletzt zwei lange Wege übers Gelände neu gepflastert und das Entwässerungssystem unter den Messehallen erneuert.

"Wir investieren ins Gelände, um eine gute Messe zu bieten", erklärte Stephan Gersteuer am Dienstag bei der Vorstellung des Programms. Der Generalsekretär des Bauernverbands ist ebenfalls Geschäftsführer der Messe GmbH.

Gersteuer warb für einen Norla-Besuch: "Die Bauern kommen auch in schwierigen Zeiten. Der Messebesuch gehört einfach dazu, weil doch wieder Investitionen anstehen. Und so präsentieren Landmaschinenhändler Schlepper, Mähdrescher, Pflüge, Eggen, Gülleanhänger.

Daneben zeigen Aussteller Melkstände, Viehboxen, Zäune und Gatter. 30 Händler bieten neue Entwicklungen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien an, Solarzellen und Windräder vor allem.

Norla und Canal Cup zeitgleich

Die diesjährige Norla findet nahezu zeitgleich mit dem Ruderfest Canal Cup im Rendsburger Kreishafen auf der anderen Seite des Nord-Ostsee-Kanals statt. Das sei nicht zu verhindern gewesen, erklärte Messeleiterin Dörte Röhling. Beide Veranstaltungen seien an andere Termine gebunden.

Ansonsten kämen die Besucher zu unterschiedlichen Zeiten, tagsüber zur Norla, abends zum Ruderfest. Außer am Sonntag, wenn am frühen Nachmittag vier Achter beim "härtesten Ruderrennen der Welt" auf dem Nord-Ostsee-Kanal von Breiholz zur Rendsburger Hochbrücke gleiten.

Dörte Röhling geht davon aus, dass der Verkehr in der Region trotz der halbseitigen Sperrung des Rendsburger Kanaltunnels nicht zusammenbricht. "Wir glauben, dass es nicht zu den Behinderungen führt, die viele befürchten."

Die Pröpste Sönke Funck und Matthias Krüger im Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde stellen sich der Wiederwahl. Denn sie haben nicht das Gefühl, dass ihre Mission beendet ist. Die Abstimmung findet am 14. September 2019 in der Kirchenkreissynode in Rendsburg statt. Die Wiederwahl gilt als sicher.

Hans-Jürgen Jensen 03.09.2019

Es waren bewegte Wochen im Jahr 1995 in Kronshagen: Das Bundeswehrkrankenhaus stand auf der Kippe. Trotz 40.000 Unterschriften für den Erhalt, einer Demonstration und lauten Appellen von Politikern kam es 1997 zur Schließung des Standortes. Doch die Bundeswehr ist weiter in Kronshagen vertreten.

Florian Sötje 03.09.2019

Der Klimawandel beschäftigt jetzt Schüler und Lehrer der Hans-Brüggemann-Schule in Bordesholm. Bei einem Klima-Talk diskutieren Aktivisten von Extinction Rebellion mit Oberstufenschülern, neu am Start ist eine Nachhaltigkeits-AG. Dazu steht in der Schule die Herstellung plastikfreier Verpackung an.

Sven Tietgen 02.09.2019