Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Panne bei Wahl in Rendsburg
Lokales Rendsburg Panne bei Wahl in Rendsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 07.05.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Stimmabgabe bei der Kommunalwahl. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Rendsburg

Ein mobiler Wahlvorstand habe im Altenheim St. Vincenz 25 falsche Stimmzettel ausgeteilt. Diese stammten nach seinen Worten aus einem benachbarten Wahlkreis.

Knappes Ergebnis

Ausgerechnet in dem Innenstadt-Bezirk ging die Wahl knapp aus. Die falschen Zettel könnten daher Einfluss auf das Ergebnis gehabt haben.

Anzeige

So habe SPD-Direktkandidat Ralf Tams bei der Rathauswahl mit einem Vorsprung von nur zwölf Stimmen vor Klaus Brunkert (CDU) gewonnen, sagte Gilgenast.

Bei der Kreistagswahl habe dort Kerstin Dreja (CDU) mit 19 Stimmen knapp vor Martin Tretbar-Endres (SPD) gelegen, erklärte Landrat Rolf-Oliver Schwemer. Offensichtlich gehe der Fehler auf das Konto ehrenamtlicher Helfer.

"Hochgradig ärgerlich"

Die Sache sei aber "hochgradig ärgerlich", meinte Schwemer Kreiswahlleiter Kai Volkmann: "Es ist unglücklich." Gilgenast sprach von einer "ärgerlichen Panne".

Bei einer eventuellen Nachwahl könnten sich den Angaben zufolge die Verhältnisse in der Ratsversammlung und im Kreistag verändern.

Hans-Jürgen Jensen 07.05.2018
Hans-Jürgen Jensen 07.05.2018
Anzeige