Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Sartorius führt SPD-Liste an
Lokales Rendsburg Sartorius führt SPD-Liste an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 26.02.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Das Spitzentrio der SPD Rendsburg: René Sartorius (von links) steht an erster Stelle der Wahlliste gefolgt von Inge Bartholdt und Matthias Bruhn. Quelle: Wolfgang Mahnkopf
Rendsburg

Auf den weiteren Plätzen folgen Inge Bartholdt, die bisher nicht der vor fünf Jarhen gewählten Ratsversammlung angehört, der Ortsvereinsvorsitzende Matthias Bruhn, Friderike Stauber, die ebenfalls neu wäre, Lothar Möhding, Elke Endres und Ralf Tams.

Jüngste Kandidatin ist 18

Die ersten 13 Plätze seien im Wechsel von Männern und Frauen belegt, sagte Sartorius. Insgesamt hat die SPD 24 Kandidaten aufgestellt. Jüngste Bewerberin ist mit 18 Jahren die Schülerin Imke Grützmann. In der Ratsversammlung hat die SPD zurzeit zehn von 31 Sitzen.

SPD will wieder Bürgervorsteher

Matthias Bruhn ist SPD-Kandidat für das Amt des Stadtpräsidenten. Den Titel wollen die Sozialdemokraten allerdings wieder abschaffen und zur alten Bezeichnung Bürgervorsteher zurückkehren. Daneben solle der Senat wieder in Hauptausschuss umbenannt werden.

Die beiden vor fünf Jahren eingeführten Begriffe seien „für eine Stadt wie Rendsburg überzogen“, meinte Sartorius.

Ende der Ära Hinz

Zurzeit ist Karin Wiemer-Hinz Stadtpräsidentin. Zusammen mit ihrem Mann Helge Hinz war sie aus der SPD-Fraktion ausgetreten und hatte die Gruppe Soziales Rendsburg gegründet, die zur Kommunalwahl allerdings nicht mehr antreten will.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Signal für einen Vertrag mit der "Brücke" über die Geschäftsführung der Seniorenwohnanlage Neue Heimat steht für die Stadt Rendsburg auf Grün. Das Innenministerium hat eine Beschwerde der SPD zurückgewiesen. Die Sozialdemokraten hatten Beschlüsse der Ratsversammlung beanstandet.

Hans-Jürgen Jensen 26.02.2018

Bürger aus dem Bovenauer Ortsteil Ehlersdorf wollen ihr Freiwillige Feuerwehr behalten. Sie planen einen Bürgerentscheid. Denn die Gemeinde Bovenau will ein gemeinsames Gerätehaus für die beiden Ortswehren aus Bovenau und Ehlersdorf bauen.

Beate König 26.02.2018
Rendsburg Polizei Verfolgungsjagd - Geklaute Nummernschilder

Sonnabendabend versuchten eine Polizeistreife in Langwedel einen Pkw zu kontrollieren. Der Fahrer missachtete jedoch die Haltezeichen und floh mit hoher Geschwindigkeit. Mehrere weitere Versuche von Seiten der Polizei diesen PKW anzuhalten misslangen, teilte die Polizeidirektion Neumünster mit.

26.02.2018