Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Schwebefähre soll in die Unesco-Liste
Lokales Rendsburg Schwebefähre soll in die Unesco-Liste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 08.09.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast hofft auf einem Eintrag der internationalen Schwebefähren in die Unesco-Liste der Welterben. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Rendsburg

Schon vor 13 Jahren kündigten die damaligen Bürgermeister von Osterrönfeld und Rendsburg, Jörg Sibbel und Andreas Breitner, an, die Schwebefähre in die Liste der Unesco-Welterben eintragen zu lassen. Ihre Nachfolger halten an dem Ziel fest.

Acht Schwebefähren sollen auf die Unesco-Liste

Inzwischen geht es neben der bereits von der Unesco gelisteten Gondel von Portugalete bei Bilbao im spanischen Baskenland um die gemeinsame Aufnahme von weiteren sieben internationalen Schwebefähren in die Reihe der Welterben.

Neben der Rendsburger Schwebefähre stehen ihre Schwestern aus dem niedersächsischen Osten, dem argentinischen Buenos Aires, dem französischen Rochefort-sur-Mer sowie die Schwebefähren aus Newport, Warrington und Middlesbrough in Großbritannien auf der Warteliste für das begehrte Siegel. Die Unterlagen für einen gemeinsamen Antrag sammelt Bilbao als eine Art gemeinsame Geschäftsstelle, sagt Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast.

Lesen Sie auch: Neue Schwebefähre in Rendsburg - Wackelt der Zeitplan?

Bis auf die Briten haben alle Standorte inzwischen geliefert, erklärt der Rendsburger. "Wir wollen nicht mehr so lange warten und wollen überlegen, ob wir es ohne die Briten machen können." Dabei ginge es um die Abgabe des gemeinsamen Antrags beim Unesco-Hauptquartier in Paris.

Zumindest eine Internetseite für die Schwebefähren

Nach heutiger Planung wollen sich Vertreter aus den internationalen Standorten im kommenden Jahr zum 125-jährigen Jubiläum des Nord-Ostsee-Kanals in Rendsburg treffen, sagt Gilgenast. "Wir gehen optimistisch gestimmt davon aus, dass dann die neue Schwebefähre in Betrieb geht." Zumindest wolle die Vereinigung der internationalen Schwebefähren dann ihren gemeinsamen Internetauftritt vorstellen.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Als Ausweichstrecke für die kaputte Schwebefähre bietet das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt den Fußgängertunnel in Rendsburg an. Doch auch dort gibt es regelmäßig Behinderungen, weil Rolltreppen und Fahrstühle gewartet werden müssen. Dazu kommen immer wieder Pannen.

Hans-Jürgen Jensen 08.09.2019

Rund 1000 Gäste verfolgten am Sonnabend die Drachenbootrennen des Canal Cups. Dabei gab es nicht nur handgemachte Boote zu sehen - sondern auch ulkige Verkleidungen.

Beate König 07.09.2019

Seit Jahren gilt der Bordesholmer See unter den 74 Gewässern im Kreis Rendsburg-Eckernförde wegen seiner Nährstoffbelastung als „Problemkind“. In diesem Sommer kam es dicke – gleich fünfmal wurde für die Badestelle ein Badeverbot wegen Blaualgen ausgesprochen - die längste Phase war zwei Wochen

Frank Scheer 01.10.2019