Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Drei Stunden Stillstand
Lokales Rendsburg Drei Stunden Stillstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 13.10.2015
Von Hans-Jürgen Jensen
Die Schwebefähre pendelt zwischen Rendsburg und Osterrrönfeld über den Nord-Ostsee-Kanal. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Rendsburg

Gegen 6.30 Uhr meldete die zuständige Wasser- und Schifffahrtsverwaltung den Stillstand. Bei der Fahrt vom Osterrönfelder zum Rendsburger Ufer sei der Antrieb ausgefallen, sagte ein Sprecher. Die Fähre habe dann die Fahrt mit ihrem Hilfsmotor fortgesetzt. Von dem Ausfall waren in erster Linie Schüler auf dem Weg nach Rendsburg betroffen. Sie mussten auf den Fußgängertunnel ausweichen.

Erst vor einem Monat war die Fähre vormittags ausgefallen. Sie hatte ein auf der Eisenbahnhochbrücke angebrachtes Gerüst gerammt.

Seit 30 Jahren arbeitet Eva-Maria Meiske in der Bahnhofsmission Rendsburg. Oft hilft die 76-Jährige Reisenden und Bedürftigen mehrmals in der Woche. Die Arbeit sei sehr interessant und mache Spaß, sie wisse nie, was sie erwarte.

Malte Kühl 13.10.2015
Rendsburg Doppelmord im Pferdestall Angeklagter streitet alles ab

Der Doppelmord auf einem Pferde-Gnadenhof in Haale (Kreis Rendsburg-Eckernförde) wird ab Mittwoch vor dem Kieler Landgericht verhandelt. Beschuldigter ist ein 29-Jähriger aus Beringstedt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Mord aus Habgier und Heimtücke vor.

Bastian Modrow 13.10.2015

Der Kindergarten in Gnutz ist ausgezeichnet worden, weil die Kinder dort besonders gut vor Sonne geschützt werden. Die Einrichtung hatte sich an einem Vorsorgeprojekt der schleswig-holsteinischen Krebsgesellschaft beteiligt.

Nora Saric 12.10.2015