Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Letzte Sitzung im alten Saal
Lokales Rendsburg Letzte Sitzung im alten Saal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 18.09.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Landrat Rolf-Oliver Schwemer (parteilos). Quelle: Wolfgang Mahnkopf
Rendsburg

Der 300 Quadratmeter große Saal im Erdgeschoss des Kreishauses an der Kaiserstraße in Rendsburg bekommt neues Mobiliar, Teppiche, Steckdosen sowie Licht- und Präsentationstechnik.

Zu eng für 62 Politiker

Auslöser dafür ist die Rekordgröße des Kreistags. Für die 62 Abgeordneten wurde es zu eng an den alten Tischen.

„Wir arbeiten darauf hin, dass Sie den erneuerten Kreistagssitzungssaal am 17. Dezember erstmalig nutzen können“, versprach Landrat Rolf-Oliver Schwemer am Montag den Abgeordneten in seinem Verwaltungsbericht.

Drei Wochen Umbau

Der Verwaltungschef nannte einen Zeitplan für den Umbau: 26. November bis 14. Dezember. Die meisten Arbeiten habe die Kreisverwaltung inzwischen ausgeschrieben.

Gast im Nordkolleg

Nach einer Schätzung aus dem Mai kostet der Umbau rund 225.000 Euro. Nach dem Umbau zieht auch der Hauptausschuss aus seinem engen Raum im ersten Stock in den großen Saal. Bis dahin tagt er im Nordkolleg.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben Freitag gegen 17.30 Uhr einen Gegenstand von der Brücke am Manhagener Weg bei Blumenthal auf die Autobahn 215 geworfen. An einem getroffenen Fahrzeug entstand Sachschaden, Menschen wurden nicht verletzt. Die Tat wird als versuchter Totschlag gewertet.

18.09.2018

Im zweiten Entwurf des Regionalplans für Windanlage ist die Fläche in der Region Bordesholm um ein Drittel auf 210 Hektar geschrumpft. Die ersten konkreten Pläne liegen vor: Die Denker & Wulf AG aus Sehestedt will zwischen Negenharrie und Groß Buchwald fünf 200 Meter hohe Windräder realisieren.

Frank Scheer 18.09.2018

Zum 30-jährigen Bestehen schenkt sich das Jüdische Museum einen Kurzfilm. Zwei Tage lang war das Drehteam des Studios Kick‘n Rush dafür in der ehemaligen Synagoge, interviewte Besucher und hielt ihre Wünsche für zukünftige Museumsschauen fest. Der Film wird im Internet zu sehen sein.

Beate König 18.09.2018