Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Staus in Rendsburg nach Vollsperrung
Lokales Rendsburg Staus in Rendsburg nach Vollsperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:52 12.11.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Eine Baumaschine fräst den Asphalt von der Bundesstraße 77. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

Die Vollsperrung gilt an diesem Dienstag, 12. November 2019, für die Bundesstraße 77 in Fahrtrichtung Norden zwischen den Anschlussstellen Rendsburg-Mitte und Rendsburg-West voraussichtlich bis 15 Uhr. Der Landesbetrieb Straßenbau lässt auf diesem Abschnitt Fahrbahnschäden ausbessern.

Staus auf der Umleitung mitten durch Rendsburg

Die Umleitung führt quer durch Rendsburg über die Strecke Berliner Straße-Herrenstraße-Denkerstraße-Thormannplatz-Fockbecker Chaussee. Schnell bildeten sich Staus vor den Engpässen an der Berliner Brücke in der Nähe des Bahnhofs und am Thormannplatz. Einheimische wichen auf Schleichwege aus.

Anzeige

Warum der Landesbetrieb Straßenbau nicht ein Wochenende für Reparaturen auf der viel befahrenen Bundesstraße 77 nutzt? Etwa wie bei den Fahrbahnreparaturen auf dem Westerrönfelder Kreisel vor dem von Webcams beobachteten Rendsburger Kanaltunnel am Sonnabend?

"Erhebliche Kosten am Wochenende"

"Arbeiten am Wochenende verursachen erheblich höhere Kosten", antwortet Cathrin Bornholdt, Sprecherin des Landesbetriebs. "Um die Verkehrsbehinderung möglichst gering zu halten, werden die Arbeiten auf der B 77 zwischen 9 Uhr und 15 Uhr durchgeführt."

Die Vollsperrung war nach Angaben des Landesbetriebs mit der Stadt Rendsburg und dem Kreis Rendsburg-Eckernförde abgestimmt, diese bestätigen das. Der Landesbetrieb informiert summarisch zu Jahresbeginn den Kreis Rendsburg-Eckernförde über seine Pläne und dann noch einmal "in der Regel zwei Wochen" vor Baubeginn, erklärte Thomas Sick von der Verkehrsbehörde am Dienstag.

"Keine Alternative zur Reparatur der Bundesstraße"

Bei der Sperrung der B 77 an diesem Dienstag habe der Kreis "nicht eingegriffen", erklärte Sick. Die Vollsperrung liege außerhalb des Berufsverkehrs. Die Behörde wäre beispielsweise dazwischen gegangen, wenn sich eine Baustelle auf der Umleitungsstrecke befunden hätte oder bei einer Großveranstaltung in der Stadt.

Es gebe keine Alternative zur Reparatur der Fahrbahn auf der Bundesstraße mit den entsprechenden Verkehrsbehinderungen. "Dafür ist die Bundesstraße hinterher in einem sanierten Zustand."

Nächste Vollsperrung der B 77 folgt

Schon am Montag, 18. November 2019, folgt die nächste Vollsperrung der Bundesstraße 77 in Fahrtrichtung Norden. Sie gilt für den Bereich zwischen den Anschlussstellen Rendsburg-West (Fockbeker Chaussee) und Rendsburg-Nordwest (Eiderpark).

Die Baustelle lässt sich über die Büsumer Straße beziehungsweise die Friedrichstädter Straße umfahren. Diese Strecken liegen westlich beziehungsweise östlich des gesperrten Abschnitts.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Die B 77 ist zwischen Rendsburg-Mitte und Rendsburg-West gesperrt. In der Stadt staut sich der Verkehr

Die angehende Fleischerin Juliana Strock erlebt im dritten Lehrjahr, wovon andere träumen. Die Schülerin vom Berufsbildungszentrum an Nord-Ostsee-Kanal Rendsburg hat vor dem Abschluss zwei Stellen sicher: Im Ausbildungsbetrieb und im Betrieb auf Mallorca, bei dem sie Praktikantin war.

Beate König 12.11.2019

Die Gemeinde Bordesholm bleibt ein gefragter Standort für Wohnprojekte, die Verdichtung hält angesichts fehlender Neubaugebiete an. Neuestes Vorhaben: Die leer stehende Villa in der Bahnhofstraße 64 soll abgerissen werden und einem Komplex mit 14 Einheiten weichen. Der Bürgermeister ist traurig.

Frank Scheer 11.11.2019

Das Thema Erste Hilfe kann jeden treffen - und dann sollte man wissen, was zu tun ist. Um das richtige Verhalten für den Notfall in die Köpfe der Menschen zu bringen, haben Mario Peters und Torge Lück 2016 das Projekt "Amt Flintbek ist herzsicher" ins Leben gerufen. Nun gibt es einen Film zum Thema.

Florian Sötje 11.11.2019