Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Videostreife stoppt Raser auf L 328
Lokales Rendsburg

Rendsburg: Videostreife stoppt Raser auf L 328

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 11.06.2021
Von Marc R. Hofmann
Einsatz für die Videostreife auf der L 218.
Einsatz für die Videostreife auf der L 218. Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archivbild)
Anzeige
Rendsburg

Nach Angaben der Polizei fuhr der BMW X5M gegen 8.50 Uhr auf der Landesstraße 328 Richtung Neumünster. Dort gilt ein Tempolimit von 100 Kilometern pro Stunde, so die Polizei.

L 328: Raser fuhr mehr als 200 Kilometer pro Stunde

Eine Videostreife des Polizeibezirksreviers aus Rendsburg maß nach eigenen Angaben jedoch mehr als die doppelte Geschwindigkeit und nahm die Verfolgung des 625-PS-Boliden auf.

"Die Beamten ließen sich nicht abschütteln und konnten den 33-jährigen Fahrer schließlich stoppen", so Sönke Petersen von der zuständigen Polizeidirektion in Neumünster. 

Lesen Sie auch:Auf der A 215 wird es ab Freitag eng

Den Temposünder erwarte nun eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und  ein dreimonatiges Fahrverbot.

Baumfällungen am See - Kritik an kreischenden Motorsägen
Sven Tietgen 10.06.2021
Frank Scheer 10.06.2021
Sozialer Tag in Flintbek - Bücherei-Arbeit statt Unterricht
Sorka Eixmann 10.06.2021