Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Teilsperrung in den Sommerferien
Lokales Rendsburg Teilsperrung in den Sommerferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 27.06.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Foto: Besonders Schüler nutzen den Rendsburger Fußgängertunnel.
Besonders Schüler nutzen den Rendsburger Fußgängertunnel. Quelle: Beate König
Anzeige
Rendsburg

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt wolle die verkehrsarme Zeit für diese Arbeiten nutzen, erklärt die Behörde. Den Rendsburger Fußgängertunnel nutzen in erster Linie Schüler. Am Freitag, 9. August 2019, soll der Getriebetausch abgeschlossen sein, sollen die Rolltreppen wieder laufen.

Während der Arbeiten stehe an den beiden Ausgängen des Rendsburger Fußgängertunnels jeweils eine Rolltreppe zur Verfügung, daneben könnten Fußgänger und Radfahrer auf die Fahrstühle ausweichen.

Beim Bau galt der Fußgängertunnel in Rendsburg unter dem Nord-Ostsee-Kanal als technisches Meisterwerk. Jetzt ist die Röhre 54 Jahre alt.

Mehr über den Rendsburger Fußgängertunnel

Wer in der 130 Meter langen Tunnelröhre steht, befindet rund 21,5 Meter unter dem Meeresspiegel. Über ihm passieren Traumschiffe, Containerfrachter, Fähren und Luxusjachten den Kanal. Zwischen Tunneldecke und Wasser liegen nur 6,50 Meter. Beim Bau waren die vier fast 56 Meter langen Rolltreppen die längsten in Westeuropa, sagt WSA-Sprecher Matthias Visser.

Handwerker und Ingenieure arbeiteten beim Bau präzise. Am 18 Dezember 1963 traf die inzwischen 130 Meter lange Röhre ihr Ziel, den Sinkkasten am Südufer, nur mit einer Abweichung von acht Millimetern seitlich und 16 Millimetern in der Höhe. Diese Leistung würdigt das WSA mit einer eigenen Internetseite.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Sven Janssen 27.06.2019
Florian Sötje 26.06.2019
Rendsburg Schiedsfrau für Nortorf - Wenn der Nachbar Arien schmettert
Beate König 26.06.2019