Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Der Fußgänger-Fahrstuhl fährt wieder
Lokales Rendsburg Der Fußgänger-Fahrstuhl fährt wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 18.04.2019
Von Beate König
Alle Radfahrer mussten im Fußgängertunnel die Rolltreppe nehmen: Der Lift auf der Nordseite wurde repariert. Quelle: Beate König
Rendsburg

Um 7.40 Uhr begannen am Mittwoch die Reparaturarbeiten mit einer Revisionsfahrt. Dafür wurde der Lift in der Leitstelle für den Verkehrs- und den Fußgängertunnel aus dem normalen Betrieb genommen. Per Knopfdruck aus dem Leitstand hob das Getriebe die Transportkabine im Schacht am Stahlseil einen Meter über Tunnelbodenniveau, damit der Servicetechniker Tim Austein zwei der vier Flügel der Außenschiebetür von innen mit einem Schraubenschlüssel aus ihrer Rollschiene lösen konnte.

Drei Elemente verbogen

Am 2. April war eine Rollstuhlfahrerin mit ihrem Fahrzeug gegen die Tür gefahren und hatte dabei die Elemente verbogen. Die Beschädigung war für Fahrgäste nicht erkennbar. Mitarbeiter vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) hatten die Türfüllungen provisorisch per Hand zurück in Form gebogen. Nach dem Ausbau wurde jedoch erkennbar, dass die Führungsteile am Türfuß verbogen waren.

Christiane Paustian, Werkstattleiterin des WSA-Bauhofs, dokumentierte per Foto den Zustand der Führungen der jeweils rund 30 Kilogramm schweren Flügel, die eine verstärkte Innenkonstruktion aus Eisen haben. Ein WSA-Mitarbeiter unterstützte parallel Radfahrern, die sonst den Lift benutzen, beim Radtransport über die Rolltreppen. „Wir hatten über Aushänge in den Aufzügen und über den Newsletter die Tunnelbenutzer vorher über die Sperrung informiert,“ berichtete Paustian.

Kameras werden ausgetauscht

Die gerichteten Elemente strahlen in neuem Glanz: Die Edelstahlmäntel wurden erneuert.
Als nächstes sollen die analogen Kameras, die von den Einmündungen, Röhren, Rolltreppen und Lift-Kabinen permanent Kontrollbilder an die Leitstelle senden, gegen digitale Geräte ausgetauscht werden. Im Sommer steht die Erneuerung eines Rolltreppen-Getriebes an.

Immer informiert: alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Die Herderschule in Rendsburg steht jetzt auf Krücken, nahezu im Wortsinn. Stahlträger stützen das 60 Jahre alte Hauptgebäude des Traditionsgymnasiums. Es ist eine Art Erste Hilfe für das fünfgeschossige Haus. Dessen Abriss gilt als so gut wie sicher. Massive Gebäudeschäden sind der Grund.

Hans-Jürgen Jensen 18.04.2019

Drei Leichtverletzte, drei beschädigte Fahrzeuge und 40.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich Mittwoch auf der L 49 zwischen Dätgen und Bordesholm ereignete.

18.04.2019

Im Streit um die Büste Heinrich de Haans ist die Rendsburger SPD-Fraktion auf Linie des prominenten Sozialdemokraten Neubauer. Der bezeichnet den früheren Bürgermeister als Nazi und forderte die Entfernung der Büste. Der Rendsburger SPD-Vorstand forderte ein Gutachten und löste einen Streit aus.

Wolfgang Mahnkopf 18.04.2019