Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Saldern-Grabkammer wird mit Lasertechnik vermessen
Lokales Rendsburg Saldern-Grabkammer wird mit Lasertechnik vermessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.05.2011
Maurer Heinrich Möller löste Stein für Stein aus der Gruftmauer. Quelle: irche Öffnung Un
Bordesholm

Probebohrungen in der 1861 verschlossenen Kapelle hatten ergeben, dass offenbar Schwamm in den Wänden sitzt. Ein Laser-Messgerät wird die Kammer in einem 3D-Verfahren abscannen und so eine exakte Bestandsaufnahme liefern. „Dieses Verfahren wird uns die Daten liefern, ob und in welchem Umfang eine Sanierung notwendig ist“, erklärte Bauch.

Mit der Öffnung will die Klosterkirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalschutz Klarheit über den Zustand in der Gruft mit den Überresten Caspar von Salderns bekommen. Für die als wahrscheinlich geltende Sanierung hofft die Kirche auf Unterstützung durch die Fielmann-Stiftung, die bereits den Erhalt des Gutes Schierensee, das von Saldern als damaliger kaiserlich-russischer Staatsminister und Geheimrat vor rund 230 Jahren errichtet hatte, ermöglichte.

Noch im Mai könnte eine Entscheidung über die Sanierung fallen. Bis dahin wird die Saldernkapelle durch eine Baustellentür aus Stahl wieder verschlossen. Einen Blick in die Grabkammer gibt es wieder während des Salderntages am Sonntag, 8. Mai, im Rahmen der Ausstellung „requiem aeternam“ ab 14.30 Uhr in der Klosterkirche.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diesmal soll es ein ganz großer Auftritt werden. Für ihr Open-Air-Konzert am 20. August probten 13 Musiker des Projektes „Musik in uns“ zusammen mit der Band Godewind in Rendsburg. Seit 2003 bringt die Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie (NGD) einmal im Jahr Menschen mit Behinderung auf die Bühne. Die Band 2011 heißt „Simply The Best“.

29.04.2011

Mit einem Fest will der Tourismusverein Naturpark Aukrug am Sonnaben den Ochsenschleichweg, eine neue Radwanderstrecke, einweihen. Treffpunkt ist um 12 Uhr am Fuße des Boxberges.

28.04.2011

Das Rendsburger imland-Klinikum hat seine Neurologie saniert. Am Sonnabend laden Chefarzt Ulrich Pulkowski und sein Team zu einem Tag der offenen Tür ein.

28.04.2011