Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Chaos vorm Kanal-Tunnel
Lokales Rendsburg Chaos vorm Kanal-Tunnel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 11.09.2013
Von Bastian Modrow
Dienstag Nachmittag vor dem Kanaltunnel in Rendsburg: Schwere Lastwagen quälten sich durch den Stau. Quelle: Paesler
Rendsburg

Kilometerlang staute sich der Verkehr am Dienstag auf beiden Seiten des Kanaltunnels. Hier geht es nur einspurig auf verengten Fahrbahnen vorwärts. Di...

Mehr zum Thema

Es ist das Jahr der verkehrspolitischen Katastrophen. Erst die hochnotpeinliche Sperrung des Nord-Ostsee-Kanals für dicke Pötte, wenige Monate später wird die wichtigste Autobahnbrücke des Landes für schwere Lastwagen dicht gemacht. Was das bedeutet, war auch an Tag vier nach der urplötzlichen Entdeckung statischer Probleme zu besichtigen: Autofahrer im Dauerstau, Spediteure, die ihre Fahrzeuge auf aberwitzige Umwege schicken müssen, und durch die Ortschaften entlang der Umleitungsstrecken rattern plötzlich dänische Sattelzüge.

Christian Longardt 31.07.2013

Die Aktion Brückenrettung läuft: An der Rader Hochbrücke bei Rendsburg haben die Reparaturarbeiten an den Pfeilern begonnen. Sie kosten eine Million Euro. Bundesminister Ramsauer unterstützt eine zügige Sanierung. Auch ein Neubau ist im Gespräch.

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.09.2013
Rader Hochbrücke - Alte Pfeiler unter Druck

Als die in dreijähriger Bauzeit errichtete Rader Hochbrücke 1972 in Betrieb genommen wurde, sollte sie mindestens 90 Jahre halten. Die jetzt entdeckten schweren Schäden an den 14 Brückenpfeiler-Paaren jedoch sind nach Ansicht von Harald Peter Hartmann, Vizepräsident der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein, auf den stark gewachsenen Schwerlastverkehr zurückzuführen – und auf einen Sanierungsstau.

Jan von Schmidt-Phiseldeck 11.09.2013