Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Funkmast in der Debatte
Lokales Rendsburg Funkmast in der Debatte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 10.05.2019
Bekommt Schierensee einen Funkmast? Bürgermeister Manfred Kaiser liegt eine Anfrage vor.
Schierensee

Man hat in Schierensee schlichtweg keine Chance auf Empfang mit seinem Mobiltelefon: Denn der Ort liegt ein einem Funkloch. Auf Dauer ist jedoch kein Empfang keine Lösung.

Das Problem muss nicht fortbestehen. Denn die Firma Vodafone ist auf der Suche nach einem Standort für einen Mobilfunkmast und hatte sich an die Gemeinde Schierensee gewandt. Die beiden größten Netzanbieter Vodafone und Telekom haben sich eine sehr gute Netzabdeckung als Ziel gesetzt, in diesem Jahr sollen etwa 250 neue Mobilfunkmasten zwischen Nord- und Ostsee aufgebaut werden, bestehende Türme sollen zudem aufgerüstet werden. Für den neuen Mobilfunkstandard 5G werden darüber hinaus etliche weitere Stationen benötigt. "Daher kam die Anfrage zu uns", erklärt Kaiser.

Doch nicht nur die Gemeinde sei angeschrieben worden, auch haben private Grundeigentümer Anfragen erhalten. "Wir sind als Gemeindepolitiker nicht einig, ob es überhaupt von den Bürgern gewünscht ist. Wenn wir keinen Standort finden, dann bleibt es hier tot", gab Kaiser zu bedenken.

"Wir müssen an die Zukunft denken"

Bauausschussvorsitzender Hans-Christian Reimers hatte sich schon vorab informiert. "Ich habe mich an das Breitband-Kompetenzzentrum gewandt. Wir müssen an die Zukunft denken, auch Themen wie autonomes Fahren oder die Landwirtschaft müssen dabei bedacht werden", erklärte Reimers.

Einige Bürger betonten in dem Zusammenhang auch, dass an die nachfolgenden Generationen gedacht werden müsse. Doch nicht alle sahen es so, eine andere Anwohnerin kritisierte die anfallende Strahlung durch einen Funkmast. Kaiser gab zu bedenken, dass man von allen Seiten von Masten umgeben sei, auch Ex-Bürgermeister Uwe Jess erklärte: "Schierensee hat keine Glaskuppel, Strahlen gehen hier nicht dran vorbei."

Hans-Christian Reimers schlug vor, einen Fachmann aus dem Breitband-Kompetenzzentrum für eine Informationsveranstaltung einzuladen, um Pro und Kontra einer Mobilfunkanlage abzuklären - dafür gab es Applaus. Die Debatte um einen Funkmast geht weiter.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Von Sorka Eixmann

Nach dem Bahn-Unfall in Alt Duvenstedt mit sieben Schwerverletzten haben die Deutsche Bahn und die Bundespolizei zur Vorsicht auch an den Bahnübergängen der Umgebung aufgerufen. Die Technik wurde abgeschaltet.

10.05.2019

Nach dem schweren Zugunglück mit sieben schwer verletzten Menschen am Bahnübergang in Alt Duvenstedt bei Rendsburg gibt es Streit zwischen dem Bürgermeister der Gemeinde und Tennet. Die Firma widerspricht Peter Ordas Darstellung von einer Absprache, wonach der Übergang nicht genutzt werden sollte.

Hans-Jürgen Jensen 10.05.2019

Am Altstädter Markt 10 in Rendsburg geht eine Ära zu Ende. Die Altstädter Apotheke schließt nach ihrer 323 Jahre langen Geschichte am 30. Juni.

Wolfgang Mahnkopf 10.05.2019