Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Tourismus im Binnenland vernetzt sich
Lokales Rendsburg Tourismus im Binnenland vernetzt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 28.10.2019
Von Clemens Behr
Kulturlandschaften mit Weiden und Äckern, wie hier die naturnahe Schafhaltung im Tierpark Arche Warder, sind eine der Attraktionen, die das Binnenland in Schleswig-Holstein Touristen bieten kann. Quelle: Sven Detlefsen
Bovenau

Schleswig-Holstein – das sind auch, aber eben nicht nur die Küsten. Zwischen Nord- und Ostsee liegen Hofcafés, Urlaubsbauernhöfe und Heuherbergen, eingebettet in eine einzigartige Natur aus knorrigen Eichen, weiten Wiesen, Flüssen und Seen. Das Binnenland Schleswig-Holsteins findet touristisch weit weniger Beachtung, als es verdient hätte – und das will das Land jetzt ändern. Die Veranstaltung „Natur und Kulturerbe im Binnenland Schleswig-Holsteins“ am 30. Oktober 2019 in Bovenau ist der Startpunkt zur Stärkung der touristischen Entwicklung im Binnenland.

Vernetzung und Bündelung der Kräfte im Binnenlandtourismus

Eingeladen sind alle Interessierten, besonders aber Akteure aus Landwirtschaft, Naturschutz und Tourismus. Denn: Ziel ist die Vernetzung der Angebote aus Natur-, Land- und Kulturerleben sowie Bündelung der Kräfte, um neue Angebote zu entwickeln und gemeinsam zu vermarkten.

Kampagne soll „Schätze im Binnenland“ hervorheben

„Mit der Netzwerkbildung will man das Binnenland zukünftig touristisch noch attraktiver gestalten“, erklärt Jana Ohlhoff vom Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume. „Mit einer geplanten Kampagne, die im Rahmen der Veranstaltung auch vorgestellt wird, wollen wir die öffentliche Aufmerksamkeit verstärkt auf die Schätze im Binnenland wie beispielsweise regionale Spezialitäten, Sportangebote oder Naturschönheiten lenken.“

Lesen Sie auch: Minister Buchholz will Binnenland Tourismus ankurbeln

oder Tourismus - Das Binnenland hat Luft nach oben

Olaf Prüß vom Verein Schleswig-Holstein Binnenland Tourismus moderiert die Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Natur und Kulturerbe im Binnenland Schleswig-Holsteins“: Mittwoch, 30. Oktober 2019, um 13.30 Uhr auf dem Himbeerhof Gut Steinwehr in Bovenau.

Eine schriftliche Anmeldung ist jedoch per E-Mail unter anmeldung@bnur.landsh.de unter Angabe der Veranstaltungsnummer 2019-47 notwendig.

Lesen Sie hier mehr Nachrichten aus Rendsburg und Umgebung.

Bei einem Unfall auf der A7 ist am frühen Donnerstagmorgen eine Person verletzt worden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Zu großen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A7 kam es laut Autobahnpolizei nicht.

17.10.2019

Schon mal etwas von einem „Turtle Bus“ gehört? Eltern von Kindergartensteppkes wissen, worum es sich handelt. Zwei dieser 1600 bis 2000 Euro teuren Sechssitzer auf Rädern stehen in der neuen Kita am See in Bordesholm – und da startet am Montag die Krippenbetreuung in einem extra Gebäudeteil.

Frank Scheer 17.10.2019

Die Schützen in Flintbek fühlen sich im Stich gelassen: Im April 2017 brannte das Bürger- und Sportzentrum ab. Dort hatten sie ihr Zuhause. Bei den Neubau-Plänen werden sie nun nicht mehr berücksichtigt. Jetzt planen sie einfach selbst eine neue Schießhalle. Aber das Geld fehlt.

Sorka Eixmann 16.10.2019