Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Schnell im Sand, stark im Wasser
Lokales Rendsburg Schnell im Sand, stark im Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 14.06.2009
Eckernförde

Das erste, aber nicht das letzte Mal auf dem Südstrand in Eckernförde richtete die DLRG-Jugend Schleswig-Holstein für insgesamt 330 Aktive aus Deutschland und den Niederlanden am Wochenende die Wettkämpfe aus. Diese liegen mit ihren Ansprüchen an sportliche Leistungen absolut im Trend, stellte DRLG-Landesgeschäftsführer Thies Wolfhagen fest. Die Jugendlichen machten mit 21000 Mitgliedern in Schleswig-Holstein schon zwei Drittel der Gesamtzahl von 32000 aus. Damit gehöre der nördlichste Landesverband zu den großen in Deutschland.

Das erste Mal bei den Wettkämpfen waren auch 17 Aktive aus der Eckernförder Ortsgruppe am Start. Die sich nach Auskunft von Vorstandsmitglied Björn Fischer von vornherein bei den Platzierungen aber nichts ausrechnen konnten. „Unser Ziel ist 2010, dann wollen wir in Eckernförde wieder mitmachen“, erzählte der 21-Jährige Sergej Ließegang. Um in allen Disziplinen dabei zu sein, müsse das eigene Material noch aufgestockt werden. Als Königsdisziplin bezeichnete er den Wettkampf Oceanman oder -woman, da kämen alle Techniken zum Tragen. Ein Rettungsboard schlage allerdings mit Kosten zwischen 800 und 1000 zu Buche, Rettungsski mit 1400 Euro oder mehr.

Zu den Aktiven zählten auch Tobias Hillen und Thorsten Sonsmann aus dem Bezirk Nordrhein, wo sie und ihre Ortsgruppen in Freibädern und an den Badeseen Rettungswachen stellen. Der 28- und der 35-Jährige bezeichneten sich selbst als Oldies, die dankenswerterweise wegen ihrer Erfahrung noch an den Start gelassen würden. Am fittesten seien die 17- bis 18-Jährigen. Sicherlich hätten die Wettkämpfe nicht immer etwas mit realen Rettungseinsätzen zu tun, „aber die hier geforderte Fitness ist immens“. Das gelte insbesondere für den Wettkampf in Eckernförde, nicht zuletzt wegen der freien Ostsee.

Die verlangte mit Wassertemperaturen von um die 15 Grad nicht nur den Aktiven, sondern auch den Helfern reichlich Energien ab. Die Ahrensburgerin Dortje Karin Boehlke (32), früher selbst Teilnehmerin solcher Wettkämpfen und nun als Kampfrichterin im Einsatz, hatte sich mit Wollmütze, dicken Jacken und Hosen besonders warm ausstaffiert. „Wir sind auch den ganzen Tag auf den Beinen“, erklärte sie den Aufzug.

Die Sonne hat zwar geschienen, aber die Startbedingungen seien mit kaltem Wasser und starkem Wind sehr schwierig gewesen. Das mache aber auch den Reiz der Veranstaltung aus, urteilte DLRG-Pressesprecherin Birgit von Essen. Die Zahl der Teilnehmer wachse von Jahr zu Jahr, seit sieben Jahren können auch die Youngster im Alter bis 15 Jahren teilnehmen. Insgesamt 30 Helfer musste die DLRG abstellen, um das Programm zu betreuen. „Am Ende waren alle Beteiligten richtig fertig.“ Zwischenfälle habe es nicht gegeben, nur Verstauchungen, und Pflaster seien verteilt worden.

In der Gesamtwertung der Mannschaften kamen die Damen Rendsburg 1 auf den dritten Platz. Und bei dem anspruchsvollsten Wettkampf Oceanman landete Julian Frenzel (Rendsburg 1) unter 22 Startern auf Rang 9.

Mehr als 200 Delegierte der norddeutschen Rotary-Clubs kamen am Sonnabend im Rendsburger Conventgarten zu ihrer jährlichen Distrikt-Versammlung zusammen.

14.06.2009

Strahlender Sonnenschein begleitete die Schacht-Audorfer Scheiben-Schützen-Gilde von 1957 am Sonnabend bei ihrem Umzug durch die Gemeinde. Station machten die Teilnehmer unter anderem bei Gildebruder Frank Thomsen und im Altenheim. Ihren neuen König proklamiert die Gilde erst während ihres Balls am Sonnabend, 20. Juni.

14.06.2009
Rendsburg Weißer Ring sponsert Gewaltpräventionskursus - Förde Sparkasse unterstützt die Opferhilfe mit 50000 Euro „Wegsehen hilft dem Täter“

Eine dumme Anmache, eine falsche Reaktion - und schon kann auf dem Schulhof eine Prügelei entstehen. Damit es dazu gar nicht erst kommt, hat die Opferhilfe Weißer Ring einen Gewaltpräventionskursus für Jugendliche zum Thema Selbstbehauptung und Konfliktlösung gestartet.

12.06.2009