Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Pfannkuchen aus dem Chemielabor
Lokales Rendsburg Pfannkuchen aus dem Chemielabor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 03.02.2017
Von Gunda Meyer
Nach all der Chemie durften die Schüler auch die Pancakes probieren. Zoe (10, von links), Katja (9) bekamen vorher noch von Svenja (16) und Kira (17) erklärt, was beim Backen mit den Zutaten passiert. Quelle: Gunda Meyer
Rendsburg/Osterrönfeld

An acht Stationen sind Versuche aufgebaut, die die Grundschüler unter der Anleitung der Oberstufenschüler durchführen.  „Ich finde sehr interessant, welche Zustände Zucker haben kann“, sagt Katja. Die Neunjährige lernt, wie Zucker karamellisiert. Zuckersüß ist auch die Schokolade am Nachbartisch. An der Station geht es aber um die unterschiedlichen Fette, die in Lebensmitteln stecken.

„Die älteren Schüler schlüpfen in die Rolle der Lehrer, sie bringen den Jüngeren mit einfacher Sprache bei, welche chemischen Vorgänge passieren“, erklärt Chemielehrerin Dagmar Weise das Ziel dieses Tutorenprogramms, das bereits zum zweiten Mal mit den Aukamper Schülern durchgeführt wird. Und die Jüngeren lernen ganz praktisch, dass Chemie ihnen überall im Alltag begegnet – sogar in der Lieblingsspeise.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rothirsch-Trophäe an der Wand, ein Parforcehorn an der Garderobe: Bereits beim ersten Blick auf das Bühnenbild für das neue Stück der Theoterlüüd vun Rodenbek wird deutlich, dass es um Irrungen und Wirrungen im Bereich Forst und Jagd geht. Die Proben für das Stück „Im Wald, dor sünd de Räuber“ laufen auf Hochtouren.

Sorka Eixmann 03.02.2017

Mit schweren Maschinen geht es in den kommenden drei Wochen an die Spülung der Kanäle: Die Regelspülung der öffentlichen Regen- und Schmutzwasserkanäle im Molfseer Ortsteil Rammsee steht auf dem Plan.

Sorka Eixmann 03.02.2017

Axel Herfurth pendelt täglich zwischen seinem Einfamilienhaus in Rendsburg und dem Arbeitsplatz in Kiel. Nicht ungewöhnlich? Doch. Statt mit dem Pkw über die Autobahn rauscht der Polizeibeamte in seinem gelb-orange verkleideten Liegefahrrad über die Landstraße - bei Wind und Wetter.

Hans-Jürgen Jensen 03.02.2017