Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Schunkeln bei Schummerlicht
Lokales Rendsburg Schunkeln bei Schummerlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 11.10.2009
Damp

Zwischen Kletterwänden, Halfpipes, Basketballnetzen bayerische Gemütlichkeit erzeugen? Der Damper Yachtclub hat einen Tisch vor der Bühne reserviert. Die ist unterm Basketballkorb installiert, das mit Netzen verhängte Spielfeld ist mit langen Tischreihen zum Festzelt umfunktioniert. Um Punkt 18 Uhr kommen die Jachties vom Mastlegen aus der Marina.

Man traut seinen Augen kaum: kein Ölzeug, keine gedeckt-maritime Mode. Die Vorsitzende, Heike Feck aus Kiebitzreihe bei Elmshorn, schaut im orange-grünen Dirndl bajuwarisch fesch aus. Tina Wolde und Katrin Harms sind in Pinkgeblümt und Grünkariert herausgeputzt. Volker Bösselmann hat das Trachtenhemd aus dem Schrank geholt.

Alle wollen sie Gaudi haben. Mit Kind und Kegel sind sie da, Damper Urlaubsgäste und Spaßvögel aus der Umgebung. Veranstaltungsleiterin Ulrike Dallmann und Team haben ein zünftiges Familienfest versprochen. Klettern und Spielen für die Kleinen. Feiern bei Weißbier, Weißwurscht, Hax'n für die Großen. Polka, Zillertaler Klänge, Tiroler Lieder „live“.

Was wär' ein Fest ohne Königin? Die Blasmusik heizt ein. Der Gang vor der Bühne als Tanzparkett schafft die nötige Enge, „juhuu!“. Nun müssen die Madl'n im Dirndl auf die Bühne. Schunkelrunde, kleiner Drehtanz. Läuft wie geprobt und ist doch improvisiert. Heike Fecks Dirndlkauf nach einem Wies'n-Besuch in München hat sich gelohnt - der Saal lässt sie majestätisch hochleben.

Die Männerwelt, die Bein in Lederhosen zeigt, darf sich noch nicht um Wellnessgutscheine bewerben. „Kommt später beim Wettnageln, Baumsägen, Maßkrugtrinken“, verrät Ulrike Dallmann. Sie ist vor Freude über die Anordnung der Biergartentische auf der Skaterbahn ganz aus dem Häuschen. Da wird's jäh dunkel. Die Musi schweigt. Die Notbeleuchtung taucht den Bayernspaß in funzeliges Licht. Die Veranstaltungsleiterin greift zum Handy. Sakra!

Der Arne von der Band hat die Idee. Schnappt sich das Akkordeon und zieht um die Tische, stellt sich auf die Bank. „Oans, zwoa, g'suffa!“ Die Gläser schnellen hoch, ein „Prooosit auf die Gemütlichkeit“! Wie schön Schummerlicht doch ist. Das dürfte gern länger als die für die Techniker schweißtreibende halbe Stunde anhalten - im blau-weißen Damp, das dann doch bei Licht in die Nacht hineinfeiert.

Rendsburg Großzügiger Geldsegen im Marktgottesdienst 10000 Euro für die Orgel

„Geld allein macht nicht glücklich. Viel davon zu haben, um viel davon abzugeben, damit es vielen dient - das ist aber eine gute Sache.“ Pastor Dirk Homrighausen hatte am Sonnabend im Marktgottesdienst der Eckernförder St.-Nicolai-Kirche nicht zufällig das Thema „Geld und christliche Ethik“ gewählt. Im Anschluss gab es nämlich einen großzügigen Geldsegen: Die Förde Sparkasse spendete für die Restaurierung der historischen Heßler-Orgel 10000 Euro.

11.10.2009
Rendsburg Badmintonverein Eckernförde am Wochenende aus der Taufe gehoben - Vorstand ist komplett, jetzt geht es um die Hallenzeiten Sportliche Heimat für ein rasantes Spiel

Der Ball erreicht Spitzengeschwindigkeiten von 350 km/h und fliegt damit schneller als ein Falke. Badminton, im Volksmund Federball genannt, ist eine oft verkannte Sportart.

11.10.2009
Rendsburg Tierpark versteigerte 130 Schafe, Ziegen, Rinder und Schweine Arche schafft Platz für neuen Nachwuchs

Das Ungarische Zackelschaf hatte seinen Auftritt bereits hinter sich. Das Anglerrind wartete mit seinem Kalb noch auf die Runde durch den Ring. 130 Tiere standen am Sonntag im Tierpark Arche Warder zum Verkauf und zur Versteigerung.

11.10.2009